Unglaublich: Brite gewinnt Fotowettbewerb, Pferdebesitzerin möchte ein Stück vom Kuchen abhaben


english_language

Vor etwa einem Monat, als David Bellis aus Prestatyn, North Wales, im Begriff war ein Selfie mit seinem dreijährigen Sohn Jacob zu schießen, drängte sich ein grinsendes Pferd ins Bild. David ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen und betätigte den Auslöser. Mit dem lustigen Bild nahm er später am „Made Me Laugh“ Fotowettbewerb von Thomson Holidays teil und gewann einen Familienurlaub im Wert von £2.000. Er ahnte gar nicht, welchen Ärger dies heraufbeschwören würde.

Die aufgebrachte Pferdebesitzerin, Nicola Mitchell, beschwerte sich darüber, dass sie gar nicht gefragt wurde, ob ihr Pferd fotografiert werden darf. Später überredete sie sogar ihre Freunde dazu, David Bellis beleidigende Nachrichten zu hinterlassen und zu verlangen, einen Teil des „Preisgeldes“ abzugeben. Das Problem ist nur, das es sich um eine Familienreise handelt. Hinzu kommt, dass das Pferd von einem öffentlichen Pfad aus fotografiert wurde, in welchem Fall eine Erlaubnis des Besitzers nicht erforderlich sei, wie der Rechtsanwalt für Immaterialgüterrecht Wayne Beynon dem „The Guardian“ erzählte.

Jacob-Belli-selfie

© David Bellis

Weiterlesen

Workflow: Weniger Rauschen durch gezielte Schärfung mit dem Korrekturpinsel


english_language

Ich habe früher fast immer das ganze Bild geschärft. Manchmal gleich in Sigma Photo Pro (SPP), manchmal auch in Lightroom, nachdem ich zuvor die X3Fs entwickelt und als 16-Bit TIFFs exportiert hatte. Seitdem ich aber angefangen habe mit dem 150-600mm Contemporary Vögel zu fotografieren, schärfe ich verstärkt mit dem Korrekturpinsel in Lightroom. Der Grund dafür sind die kurzen Belichtungszeiten, die notwendig sind, um die flinken Motive ohne Bewegungsunschärfe ablichten zu können. Kurze Belichtungszeiten erfordern auch höhere Empfindlichkeiten, insbesondere wenn das Objektiv relativ lichtschwach ist.

Idealerweise möchte man mit der SD1 Merrill ISO100 verwenden, um ein rasiermesserscharfe und rauschfreie Aufnahme zu erhalten. Da man aber oft ISO200 und ISO400 verwenden muss, möchte man tunlichst vermeiden, das Rauschen mit der Schärfung noch weiter zu verstärken. Und genau hier kommt der Korrekturpinsel ins Spiel, mit dem man die Schärfung auf jene Bildteile beschränken kann, die von zusätzlicher Schärfe auch profitieren.

Nun möchte ich euch anhand des folgenden Fotos – welches zu den schärferen gehört, die ich mit dem 150-600 C und der SD1M gemacht habe – meinen Workflow erklären.

Sigma 150-600mm f/5-6.3 Contemporary & Sigma SD1 Merrill (volle Auflösung - full resolution)

Weiterlesen

Flatland: gebogene Stadtlandschaften von Aydın Büyüktaş


english_language

Erinnert ihr euch an die verblüffenden Spezialeffekte aus dem Film „Inception“, insbesondere an die eine Straßenszene in Paris, wo sich die Erde mal eben um 180 Grad nach oben faltet? Der türkische Fotograf Aydın Büyüktaş verzerrt auf die gleiche Art und Weise verschiedene Sehenswürdigkeiten und Stadtteile von Istanbul – wie zum Beispiel die Neue Moschee, den Großen Basar und den Busbahnhof von Istanbul.

Buyuktas-Aydin_Grand-Bazaar

© Aydın Büyüktaş

Weiterlesen

Köstlich: Nikon Singapur zeichnet eine plumpe Photoshop-Fälschung als Siegerfoto aus


english_language

Wie Petapixel berichtet hat Nikon Singapur gestern den Gewinner seines jüngsten Wettbewerbs gekürt. Das auf den ersten Blick beeindruckende Siegerfoto wurde von einem Fotografen namens Chay Yu Wei eingereicht. Es zeigt ein Flugzeug mitten im Landeanflug, umrahmt von einer Feuerleiter. Das Foto wäre ein hervorragendes Beispiel dafür, wie wichtig das richtige Timing in der Fotografie ist, wenn es sich dabei nicht um eine plumpe Photoshop-Fälschung handeln würde. ;)

1

Weiterlesen

Fotografieren mit Sigma 150-600 C + SD1M: einige Erkenntnisse nach vier Fototouren


english_language

Am Anfang ging ich fest davon aus, dass ich auf f/7.1 bis f/8 abblenden muss, um ausreichend scharfe Bilder zu erhalten. Bei Offenblende zu fotografieren habe ich gar nicht erst versucht. Wie es sich aber während der heutigen Fototour herausgestellt hat, ist das 150-600 Contemporary auch bei f/6.3 ausreichend scharf. Das ermöglicht es mir ISO100 oder 200 unter Lichtbedingungen zu verwenden, unter denen ich früher die Empfindlichkeit um eine Stufe erhöht hätte. Unten habe ich ein Foto inklusive 100% Crop eingefügt, welches bei f/6.3 und ISO200 aufgenommen wurde.

Sigma 150-600mm f/5-6.3 Contemporary & Sigma SD1 Merrill (volle Auflösung - full resolution)

Crop

Weiterlesen

Rob Spence alias Eyeborg: der Mann, der seinen Augapfel mit einer Kamera ersetzt hat


english_language

Rob Spence alias „Eyeborg“ ist ein Filmemacher aus Toronto, der seit seinem neunten Lebensjahr auf einem Auge blind ist. In 2011 – 26 Jahre nachdem er bei einem Missgeschick beim Schießen mit einer Schrotflinte die Sehkraft seines rechten Auges verloren hatte – hat Spence den betroffenen Augapfel entfernen und mit einer Prothese mit integrierter Kamera ersetzen lassen. Anders als Retina-Implantat ist diese Kamera nicht mit dem Sehnerv verbunden, sondern sendet den Video-Feed drahtlos an einen kleinen, externen Computer.

Eyeborg_Press_The-Eye-Horizontal

© Rob Spence

Weiterlesen

Interessanter Look: Tokio bei Nacht von Masashi Wakui


english_language

Japans Hauptstadt ist eine der größten und aufregendsten Städte der Welt. Sie ist das Mekka für Fotografen, die bevorzugt Street, Architektur und Stadtlandschaften fotografieren.

Ein Fotograf, dessen Bilder aus der Masse herausstechen, ist der in Tokio ansässige Masashi Wakui. Er fotografiert nur bei Nacht, überwiegend in kleinen Seitenstraßen. In der digitalen Dunkelkammer verpasst er anschließend seinen Aufnahmen einen Look, der an farbstichige, übersättigte Szenen aus japanischen Animes erinnert.

Masashi-Wakui-1

© Masashi Wakui

Weiterlesen

Das Sigma 150-600 C ist erstaunlich scharf


english_language

Ich glaube nicht dass ich übertreibe, denn wie ihr im folgenden Bild und dem 100% Crop darunter sehen könnt, zeichnet das Objektiv überraschend knackig für ein Super-Tele-Zoom. Allerdings nur, wenn man alles richtig macht.

Sigma 150-600mm f/5-6.3 Contemporary & Sigma SD1 Merrill (volle Auflösung - full resolution)

Crop

Weiterlesen

Sigma Neuigkeiten & Gerüchte: DSLR mit Canon- oder Nikon-Bajonett und ein 30-300mm f2.8-3.5 Cine-Objektiv?


english_language

Ich weiß nicht ob Florent von Sigma Rumors ein Gerücht aufgeschnappt hat oder ob es sich um reine Spekulation handelt, jedenfalls heißt es im heutigen Blogeintrag, dass Sigma womöglich an einer Spiegelreflexkamera mit Canon- oder Nikon-Bajonett arbeitet. Interessanterweise hat lenstip.com in einem Interview mit Kazuto Yamaki vom Anfang Dezember letzten Jahres die Frage gestellt, ob man in Erwägung ziehe eine Kamera mit dem Anschluss eines anderen Herstellers anzubieten. Die Antwort lautete: No, we cannot. Sigmas CEO ging nicht näher darauf ein, ob technische oder rechtliche Gründe dagegen sprechen.

Sigma-Next

Weiterlesen

Kevin Abosch: ein guter Fotograf und ein noch besserer Geschäftsmann


english_language

Der irische Fotograf Kevin Abosch ist bekannt für seine Portraits von berühmten und einflussreichen Persönlichkeiten und für seinen scharfen Geschäftssinn. Ihm wird nachgesagt, mit jedem CEO im Silicon Valley per du zu sein und das „wahre Gesicht eines Stars“ sehen und ablichten zu können. Seine Portraits vor schwarzem Hintergrund sind ein Statussymbol unter Geschäftsleuten der Hightech- und Entertainment-Branche.

Kevin-Abosch

Bild: Selbstportrait von Kevin Abosch

© Kevin Abosch

Weiterlesen