iPhone Photography Award – Die Gewinner 2017


Banner.jpg

Ich bin kein und war noch nie Mitglied des „Team iPhone“. Aber Fan der iPhone Photography Award bin ich schon länger. Jedes Jahr bin ich überwältigt von der unglaublichen Vielfalt an atemberaubenden Bildern, die man mit dem iPhone (und natürlich auch anderen Smartphones) zustande bringen kann. Egal ob spektakuläre Landschaftsbilder, Street Photography, kunstvolle Portraits und stimmungsvolle Momentaufnahmen – der Award macht einem immer wieder bewusst, welche Möglichkeiten die Technologie der Smartphone-Fotografie bietet. Man hat es ja praktisch immer dabei, hat die Chance jeden Moment einzufangen, und manchmal bringt man dabei ganz besondere Augenblicke auf Foto.

Weiterlesen

Produktfotografie – was ist besser?


Heute stehen zwei verschiedene Top-Objektive von SIGMA und drei verschiedene Brennweiten im Vergleich. Es werden verschiedene Gesichtspunkte, was Technik und Ästhetik angeht, mit dem Fokus auf Produktfotografie untersucht.

Objektiv 1: SIGMA 35mm f/1.4 DG HSM; Brennweite: 35mm

Objektiv 2: SIGMA 24-70mm f/2.8 EX DG HSM; Brennweite: 24mm und 70mm

Die beiden Objektive in einen Vergleich zu setzen ist eigentlich ganz schön unfair. Beim SIGMA 35mm f/1.4 handelt es sich um eine Fixbrennweite aus der Art-Familie, ein hochgelobtes Objektiv, das Fotos mit extremer Brillanz liefert und Bestnoten bei Tests einheimst. Ihm gegenüber steht ein funktionaler, kompakter und beliebter Allrounder – das, mit einer Offenblende von 2,8 weniger lichtstarke, aber z.B. für Reisen extrem praktische Zoomobjektiv, das SIGMA 24-70mm f/2.8.

Aber gerade wegen ihrer Unterschiede ist ein kleiner Vergleich sehr interessant, da man schnell offensichtlich voneinander abweichende Details erkennen kann.

Weiterlesen

Mit Liebe gemacht


 

Wenn sich die Woche dem Ende nähert, ist die Vorfreude auf die freien Tage besonders an heißen Sommertagen unendlich groß bei mir. Ich freue mich auf das Ausschlafen, bis mich die Sonne weckt, auf den frischen Espresso am Balkon, auf das morgendliche Treiben auf den Straßen, das Schwimmen im See und darauf, endlich Zeit für das neue Lieblingsbuch zu haben.

Am Schönsten ist es aber, wenn man etwas Besonderes vorhat, wie ein Picknick mit Freunden im Park am Vormittag. Und was passt, um so etwas zu feiern, besser dazu, als frischer Kuchen, der nach Sommer schmeckt?

Also habe ich heute Abend gebacken. Und um euch ein wenig Teil haben zu lassen und vielleicht auch eure Unternehmungslust und die Vorfreude auf das Wochenende noch ein wenig mehr zu wecken, die Arbeitsschritte fotografiert.

Fotospaziergang-1-min

Weiterlesen

Bilder wie damals


15

Alle jene von euch, die diesem Blog schon länger folgen, wissen, dass ich ein riesen Fan von antiken Bildern bin.
Wenn ich mich recht erinnere, war der Retro-Look der Instagram-Filter, mit denen man seine eigenen Bilder in Sekundenschnelle in etwas verwandeln konnte, das aus einer anderen Zeit zu stammen schien, der einzige Grund, warum ich mich vor Jahren überhaupt bei Instagram angemeldet habe! 😉

Der Retro-Hype rund um Instagram ist zwar inzwischen längst wieder abgeflaut, mir persönlich gefallen solche Bilder trotzdem aber noch. Aus diesem Grunde bin ich auch sofort auf Craig Murphy aufmerksam geworden, als ich durch Zufall eines seiner Bilder in meinem Facebook-Feed gesehen habe.

Weiterlesen

Studioversuch und Test SIGMA 70-200mm F2,8 EX DG OS HSM


2D6A02812D6A0297

Nachdem ihr in den letzten Wochen und Monaten vor allem über das SIGMA 24-105mm F4 DG OS HSM | Art, das 50mm F1,4 DG HSM | Art oder das SIGMA 17-50mm f/2.8 EX DC OS HSM gelesen habt, möchte ich euch heute das SIGMA 70-200mm F2,8 EX DG OS HSM zurück ins Gedächtnis rufen!

Besonders geeignet ist dieses Objektiv für Portrait, Reportage aber auch Natur-/ Tieraufnahmen sowie für Konzerte und Astrofotografie. Ich habe es bereits vor einiger Zeit für euch im Freien getestet und bekam viele Tiere vor die Linse. Ich habe die Optik in Bezug auf den Autofokus, die Schärfe und die Schnelligkeit unter normalen Lichtbedingungen im Freien unter die Lupe genommen. Für heute habe ich mir allerdings etwas anderes überlegt!

Weiterlesen

Einzigartige Bilder von Andreas Lie


 woods2

Andreas Lie erlangte vor allem durch seine Doppelbelichtungsserie „Norwegian Woods“ internationale Anerkennung und Bekanntheit. Bei dieser wunderschönen Serie sind Tiere zu sehen, die mit der norwegischen Landschaft verschmelzen.  Verschneite Berge und dichte Tannenwälder werden zum Fell der in der Gegend ansässigen Wildtiere wie etwa Wölfe, Füchse oder Rehe.

Weiterlesen

Hitzefrei in den Bergen


Fotospaziergang-7

Endlich ist er da – der langersehnte Sommer. Die Tage sind endlos lange, die Motivation und Energie aufgeladen und die Lust auf eiskalte Getränke am Wasser unersättlich. Doch nach ein paar Tagen voller städtischer Hitze, die sich, wie jedes Jahr, zwischen den Häusern breit macht, nahm ich das Angebot einer kleinen Auszeit in den Bergen sehr gerne an.

Weiterlesen

The world in faces – von Alexander Khimushin


3

Gesichter faszinieren mich. Vor einiger Zeit hab ich euch ja in einem Beitrag erzählt, dass mich an der Portraitfotografie vor allem Emotionen faszinieren. Uns Menschen kann man diese Emotionen oft sprichwörtlich vom Gesicht ablesen. Mit Ausnahme von extrem guten Pokerspielern vielleicht. Genau deshalb finde ich Gesichter so besonders spannend.

Weiterlesen

Gastbeitrag: Sabine Wieser – Portrait- und Landschaftsfotografie mit dem Sigma 35 mm f1,4 Art und 20 mm 1,4 Art


_W__0859.jpg

Hallo ihr Lieben!

Ich freue mich total, euch einen Einblick in meine Welt der Fotografie zu zeigen. Ich lege mich in meinem Artikel auf die Verwendung des Sigma 35 mm f1,4 Art und 20 mm 1,4 Art fest und arbeite mit meiner 5d Mark III von Canon. Das 35 mm Objektiv von Sigma ist für mich ein absoluter Allrounder und ich verwende es vorwiegend im Portraitbereich. Auch in der Landschaftsfotografie schätze und liebe ich die Art-Serie vor allem wegen der hohen Lichtstärke und dem, wie ich finde, perfekten Bokeh. Ich möchte euch heute vorwiegend kreative Portraits zeigen, denn daher kommt der Name der Art-Serie. „Die Art von Fotografie, die den Künstler in einem Fotografen weckt.“ Zum Thema Landschaft zeige ich euch, was meiner Meinung nach mit den Art-Objektiven möglich ist – bei Tag und bei Nacht.

_W__8759.jpg

Weiterlesen

Einsteigen bitte! –Michael Wolf und Tokios Rush Hour


michael-wolf-photography-04

Jeder, der in einer Großstadt wohnt, kann sich zumindest annähernd vorstellen, wie unerträglich die Situation der Menschen in den Bildern von Michael Wolf sein muss. Vor allem jetzt in der Sommerzeit sind öffentliche Verkehrsmittel sowieso keine Wohlfühlorte. In Städten mit extrem hohen Bevölkerungsdichten sind sie das prinzipiell nie. Als jemand, der in einer Stadt mit einem super ausgebauten öffentlichen Verkehrsnetz wohnt, in dem sich die Menschenmassen bis auf wenige Ausnahmen meist in Grenzen halten, wird mir beim Anblick der Fotos aus Tokio fast schwindelig. Eingepfercht, die Gesichter an die Scheiben gedrückt und an ihre Grenzen getrieben sehen diese Menschen für mich aus. So etwas auch nur einmal selbst zu erleben kann und will ich mir nicht vorstellen und schon gar nicht es täglich, morgens und abends, durchleben müssen.

Weiterlesen