Die größten Objektive der Welt


Liebe Leute,

heute will ich euch eine völlig andere Art von Längenvergleich vorstellen. In diesem Beitrag findet ihr aufgelistet die größten Objektive die man sich kaufen kann, wobei hier sonstige Spiegelteleskope für die Weltraumüberwachung oder für Militärzwecke nicht berücksichtigt wurden.

“Das weltweit größte SLR-Wechselobjektiv mit AF, und zwar sowohl in Bezug auf Brennweite als auch auf Anfangsöffnung”, wird auf der Webseite von Canon das Canon EF 1200mm 1:5.6L USM Festbrennweite angepriesen:

Mit einem Gewicht von über 16 Kilogramm und einem Kaufpreis von zumindest 60.000 Euro (in Foren wird sogar von 100.000 Euro gesprochen), habe wir es hier in doppelter Hinsicht mit einem absoluten Schwergewicht zu tun. Jenes Canon-Objektiv wird ausschließlich auf Bestellung angefertigt. Man nimmt an, dass weltweit bisher um die 20 Stück verkauft worden sind. Hier gibt es noch weiterführende Informationen zu dem Canon-Objektiv.

Fast schon winzig wirkt dagegen, dass Sigma 200-500mm F2,8 EX DG. Die Brennweite kann mit jener der Canon in keiner Weise mithalten, allerdings ist die Lichtstärke von 2,8 immer noch sehr gut und vor der Canon zu platzieren. Mit ihren 16 Kilogramm ist trotz allem zusätzlich der Kauf einer Jahreskarte im Fitnesscenter zu empfehlen!

Ein Zoomobjektiv, dass durchaus noch erwähnt werden sollte ist das inzwischen 20 Jahre alte Nikkor 1200-1700/5,6-8. Wir haben es hier mit einem 0,8 Meter langen Zoom-Objektiv zu tun das ebenso seine 16 Kilogramm wiegt.

Kommen wir nun zu der “Mutter aller Objektive”! Darf ich vorstellen: das Carl Zeiss Apo Sonnar T* 4/1700

Auf der Photokina 2006 wurde dabei jenes größte zivile Tele-Objektiv der Welt der Öffentlichkeit vorgestellt. Mit kinderleichten 256 Kilogramm sollte man sich neben jenem Objektiv auch gleich einen passenden PickUp dazu kaufen, wie beispielsweise den Nissan Navara. Die Frontlinse hat einen halben Meter Durchmesser und ist rund fünf Zentimeter dick, sodass man in der Lage ist aus einer Entfernung von mehreren hundert Metern millimetergroße Details sauber abzulichten. Das Aufnahmeformat beträgt 60 mal 60 Millimeter, füllt also das Mittelformat aus, was die Auflösung der Aufnahme verbessert.

Auf jenem Bild könnt ihr übrigens ganz rechts (das schwarze Ding) die große Hasselblad 206 FE erkennen.

Wer übrigens auf die Lichtstärke nur wenig Wert legt und lediglich mit einer überdimensionalen Brennweite herumprotzen will, dem sei noch die Canon 5200mm F14 ans Herz gelegt. Das Mindestabstand zum Objektiv beträgt 1,2 Meter! Laut den Informationen eines Blogs soll die Canon Objekte aus 18-32 Meilen heranzoomen können.

Bei den Preisen würde ich mir allerdings eher ein Taxi nehmen und näher an das Motiv heranfahren ;-)

  1. […] entfernte Motive heranholen möchte. Eine wirkliche Millimeter-Grenze gibt es nicht. Manche recht teuren, großen Objektive gehen in den Tausender-Bereich. Man kann mit solchen Objektiven auch Landschaften Fotografieren, […]

    Antwort

  2. […] if you want to capture a distant object. In this case there is no set upper millimeter limit. Some expensive, large lenses go up to several thousand mm. Using such lenses you can picture landscapes, in order to […]

    Antwort

  3. […] hatte vor einiger Zeit ja schonmal über die größten Objektive der Welt berichtet und mich in diesem Artikel hauptsächlich auf die Brennweite bezogen. Nun ist es wieder […]

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: