Michel d’Oultremont – Das perfekte Wildtier Foto


Wie schon einmal erwähnt, zählt für mich das Fotografieren von Tieren zu den Königsdisziplinen der Fotografie. Tiere stehen selten still, kümmern sich nicht darum wie du sie gerne positioniert hättest, sie sind unberechenbar und kooperieren meist nicht gern. Vor allem auf Wildtiere trifft das zu, denn diese neigen oft auch noch zusätzlich zu den oben genannten Punkten dazu, vor dem Fotografen zu flüchten oder manchmal auch dazu in Angriff zu gehen.

Fotografen, die sich auf Wildtierfotografie spezialisiert haben, faszinieren mich aus diesem Grunde besonders. Oft liest man in Interviews davon, dass sich diese ganz eigene Tricks und Techniken angeeignet haben, um den Tieren besonders nahe zu kommen, ohne sie zu stören und um sie in möglichst natürlichen Szenarien und Verhaltensweisen ablichten zu können. Wildtier-Fotografen sprechen auch oft davon, dass es egal ist, wie oft man einem Tier in der Wildbahn auf der Spur ist, der Moment, in dem man das Foto macht und dem Tier gegenübersteht, ist immer etwas Außergewöhnliches und Respekteinflößendes.

Ein Video von National Geographic, welches derzeit in aller Munde ist, lässt einen das Besondere und das Magische an der Wildtier-Fotografie ein Stück weit besser erahnen. Das Video handelt von Michel d’Oultremont, einem belgischen Fotografen, der darin die Jagd nach dem perfekten Wildtier- Bild erläutert. Die Aufnahmen sind wunderschön und ich hab sie mir bestimmt drei Mal hintereinander angesehen. Das Video verdeutlicht einem, dass es harte Arbeit und vor allem viel Geduld verlangt, um als Wildtier-Fotograf zu brillieren. Einsames Wandern bei Tag und bei Nacht und stundenlanges Ausharren in der Kälte oder Hitze, nicht wissend, ob man am Ende des Tages mit einem tollen Bild belohnt wird oder nicht…

Mein Respekt für all jene, die sich der Wildtier-Fotografie widmen, ist durch dieses Video auf jeden Fall noch einmal gestiegen!

Mehr Bilder von Michel d’Oultremont findet ihr hier.

Martin Stranka und die geretteten Tiere.


Martin 1

Ich bin Tierliebhaberin, durch und durch. Am liebsten würde ich irgendwo eine riesige Fläche Land kaufen und dort ein Zuhause für Tiere in Not schaffen. Ich bin außerdem ein großer Fan von Tierfotografie.

Weiterlesen

Back Garden Safari: Wildtierfotos aus dem eigenen Garten von Richard Peters


english_language

Auch wenn euch der Name Richard Peters nicht geläufig sein sollte, habt ihr sicherlich einige seiner Fotos bereits gesehen, denn der britische Fotograf war dieses Jahr in aller Munde, nachdem er zwei der wichtigsten und prestigeträchtigsten Fotowettbewerbe mit Schwerpunkt Wildtierfotografie gewonnen hat. Mit dem Foto „Shadow Walker”, welches ihr unten sehen könnt, wurde er Gesamtsieger beim GDT European Wildlife Photographer of the Year und Sieger in der Kategorie „Urban“ beim Wildlife Photographer of the Year.

Shadow Walker

© Richard Peters

Weiterlesen

LionCam: fotografiert Löwen aus nächster Nähe


english_language

Manche Menschen, wie der Zoologe Kevin Richardson, sind furchtlos und besitzen eine seltene Gabe, die es ihnen ermöglicht sehr nah an gefährliche Wildtiere heranzukommen, und sogar mit ihnen zu spielen und zu schmusen. Wer kein Löwenflüsterer ist, muss sich damit begnügen, diese wundervollen Tiere aus sicherer Entfernung zu bestaunen. Das Löwenflüsterer-Gen nicht zu haben stellt insbesondere für Fotografen ein Problem und ein Ärgernis dar, da sie einerseits interessante, authentische und detailreiche Bilder schießen, aber andererseits weder die Tiere stören noch ihr Leben aufs Spiel setzen möchten. Um dieses Problem zu lösen, entwickelte der Fotograf Steve Mandel seine LionCam – eine ferngesteuerte Buggy-Kamera, die auf der BeetleCam des britischen Fotografen Will Burrard-Lucas aufbaut. Die Bilder, die Mandel mit seiner LionCam einfangen konnte, sind beeindruckend und rufen bei mir sofort die Erinnerung an Anput Shahs Fotoserie „Serengeti Spy“ wach, über die ich hier berichtet habe. Auch da kam eine ferngesteuerte Kamera, allerdings eine stationäre (kein Buggy), zum Einsatz.

Cubs-and-Lion-Cam

© Steve Mandel

Weiterlesen