Martin Stranka und die geretteten Tiere.


Martin 1

Ich bin Tierliebhaberin, durch und durch. Am liebsten würde ich irgendwo eine riesige Fläche Land kaufen und dort ein Zuhause für Tiere in Not schaffen. Ich bin außerdem ein großer Fan von Tierfotografie.

Weiterlesen

Alex Bernasconi zeigt uns die Welt der Pinguine


Adelie_penguin__3461248k.jpg

Die Antarktis ist für die meisten Menschen ein Mysterium. Die wenigsten waren bereits dort oder können sich auch nur annähernd vorstellen, dort einmal hinzureisen. Denn nüchtern betrachtet ist die Antarktis für den Menschen eindeutig kein gemütlicher Ort. Karg, kalt und unwirtlich. Es war definitiv nicht der Plan der Natur, dass sich der Mensch am Südpol ansiedelt und das hat er auch nie getan. Bis heute leben am Südpol nur Menschen, die sich dort zu Forschungszwecken aufhalten.
Ganz anders sieht es jedoch für jene Geschöpfe aus, die in der Antarktis heimisch sind. So wie Pinguine. Die fühlen sich in der Antarktis wohl und leben dort in riesigen Kolonien. Alex Bernasconi, ein weltweit erfolgreicher Natur- und Tierfotograf aus Italien, zeigt in seinen imposanten Bildern aus der Antarktis, wie unglaublich groß und faszinierend diese Pinguin Kolonien sind.

Weiterlesen

Happy End für Pumpkin die Waschbärin


Tiere als Instagram Stars sind inzwischen kein neues Phänomen mehr. Wir haben euch schon von Mack dem Mops und Gandalf der Katze erzählt, die als reisende Haustiere erfolgreich sind und ihren Besitzern damit so einiges an Geld einbringen. Heute stellen wir euch einen weiteren Stern am Instagram Himmel vor: Pumpkin die Waschbärin.

6

Weiterlesen

Ein Nachmittag mit Herr Nilson


 Wer kennt ihn nicht? Pippi Langstrumpfs Herr Nilson. Herr Nilson wurde von einem Totenkopfäffchen gespielt, einem kleinen, zarten Primaten, der normalerweise in den warmen Gefilden von Mittel- und Südamerika in großen Gruppen zu finden ist. Nun – mein Kontostand erlaubt zwar keine Reise in den lateinamerikanischen Sommer, aber für einen Besuch im städtischen Zoo hat er gereicht.

Nicht nur die Lust auf Frischluft, wunderbare Gesellschaft und das Bedürfnis, bei einem Spaziergang durch den grauen Winter die Kälte trotzdem nicht zu spüren, haben mich zu dem kleinen Ausflug geführt, sondern auch der Neuzugang meiner Objektivsammlung – das SIGMA 50-100mm f/1.8 DC HSM. Die Superlinse stammt aus der Art-Familie und wurde für APS-C Kameras entwickelt. Sie liegt im mittleren Telebereich und überzeugt mit ihrer Offenblende von 1.8 über den gesamten Brennweitenbereich. Wie ihr euch denken könnt, ist sie prädestiniert für fotografische Ausflüge, wie einem Zoobesuch. Durch die große Brennweite kann man selbst Raubkatzen, wie Geparden, ganz nah an sich heranholen.

zoo_9-min

Weiterlesen

Paul Nicklen – der, der mit den Eisbären spricht


001

Immer wieder bin ich im Internet beim Recherchieren und Suchen nach inspirierenden Fotografen über Fotos seines Gesichts gestoßen. Rot vor Kälte, Eiskristalle auf den Augenbrauen, die Mütze bis auf die Stirn reichend. Ich wollte mehr über ihn wissen, den verrückten Fotografen, der halb erfroren aus Eislöchern blickt und bin nicht nur von seinen großartigen, beeindruckenden und überwältigenden Naturaufnahmen begeistert, sondern auch von ihm selbst – einem humorvollen und mutigen Menschen. Da der Winter mit den ersten Schneeflocken und klirrender Kälte in Windeseile naht, habe ich für euch als Einstimmung und Inspiration, trotzdem in die Natur zu gehen und – vielleicht ein bisschen weniger die Extreme und Grenzen auslotend – dabei die Kamera nicht zu vergessen. Es gibt viel zu entdecken! Doch macht euch selbst ein Bild davon…

Weiterlesen

Laurent Baheux – Schwarzweiß Tierfotografie


Die Welt in Farbe zu sehen, ist ein Freude für die Augen, sie jedoch in schwarz-weiß zu sehen ist eine Freude für die Seele.“ Andri Cauldwell.

lowe1

cheetah

Ich bin ein großer Fan der Schwarzweißfotografie und ich bin der Meinung, dass Farben oftmals von einem Fotomotiv oder vom fotografierten Subjekt ablenken. Ganz anders bei der Fotografie in schwarz und weiß.
Schwarz Weiß Bilder lenken den Fokus auf  das Wesentliche eines Bildes und lassen einen Details wahrnehmen die man vielleicht bei einem Bild in Farbe nicht wahrgenommen hätte.

Vor ein paar Tagen habe ich durch Zufall ein Bild eines Löwen gesehen. Ich war sofort verzaubert und musste unbedingt mehr über den Fotografen und seine Arbeit herausfinden.

Weiterlesen

Katzen in Istanbul


Mindestens einmal im Jahr muss eine Städtereise her! Dieses Jahr war Istanbul an der Reihe, doch bevor ich erzähle was mir besonders gut gefallen hat, wie gut ich gegessen habe, was für Eindrücke ich sammeln durfte und welche tollen Fotomotive ich vor der Nase hatte möchte ich euch etwas anderes erzählen. Etwas, dass mir aus fotografischer Sicht genauso viel Spaß gemacht hat wie all die touristischen Sehenswürdigkeiten.

KATZEN! Ja Katzen, noch nie zuvor habe ich in einer Stadt so viele Katzen angetroffen. An jeder Ecke, in jedem Park, an jeder noch so belebten Straße sind sie vorzufinden – die Straßenkatzen von Istanbul.

_mg_1125-min

Weiterlesen

„Das Festmahl im Polarwinter“ – atemberaubende Meeresaufnahmen


Nachdem mir gestern mit meinem warmen Wollmantel und Schal trotzdem viel zu kalt war, musste ich mir wohl endlich eingestehen, dass der Sommer sich für dieses Jahr nun endgültig verabschiedet hat. Dass es jedoch auch in kalten Gefilden wunderschön sein kann, beweist der norwegische Fotograf und Wissenschaftler Audun Rikardsen mit seinen Aufnahmen von Walen und anderen Meerestieren im eisigen Meer.

3_spekkhugger_foran_sildesnurper_2_audun_rikardsen

3_arctic_underwater_dance_audun_rikardsen

Weiterlesen

„Wildlife Photographer of the Year“


Der Gewinner des renommierten Fotowettbewerbs „Wildlife Photographer of the Year„, den das Natural History Museum London heuer zum 52. Mal veranstaltet wird zwar erst im Oktober bekannt gegeben – wir dürfen uns aber jetzt schon über einige veröffentlichte Bilder freuen!

Gegründet wurde der die bekannte Auszeichnung schon 1965 vom BBC Wildlife Magazine aber erst im Jahr 1984 schloss sich das Museum an.

In diesem Jahr reichten Fotografen aus der ganzen Welt fast 50.000 Bilder ein. Am 21. Oktober startet die begleitende Ausstellung Wettbewerb in besagtem. Dort können Besucher nicht nur das Gewinnerbild sehen sonder sich an insgesamt 100 ausgewählten Fotos erfreuen.

wildlife_photographer1

Weiterlesen