Kleine Auszeit


Wir ihr vielleicht alle schon mitbekommen habt zieht es mich immer in die Ferne, am liebsten würde ich mich in jedes Flugzeug schleichen und die ganze Welt entdecken. Ich möchte die Realität, den Alltag, die Arbeit und den Stress hinter mir lassen und die Welt entdecken, die Ruhe und Natur genießen, Zeit für mich haben und ganz einfach frei sein.

Natürlich ist das weder zeitlich noch finanziell möglich und deswegen muss manchmal einfach eine kleine Auszeit reichen. Kamera und Objektiv in die Tasche, raus aus der Stadt und hinein in die Natur. Diesmal brachte mich meine kleine Reise zu einem wunderschönen Bauernhof, wo viele Motive auf mich warteten! 😉

1-min2-min3-min

Weiterlesen

Unter Tieren – Andrius Burba


1-Under-dogs-58ec83a50dc9b__880

Zuerst waren es Hunde unter Wasser, dann Hunde, die sich schütteln, und Katzen, die durch die Lüfte springen, kurz darauf Hunde, die ein Leckerli fangen, und die neueste Idee, die erneut Tierfreunde auf der ganzen Welt begeistert, heißt „Hunde von unten“.
Manchmal frag ich mich wirklich, warum ich nicht auch mal auf so eine geniale Idee komme.  😉

Weiterlesen

Harlow & Sage – Eine Hundefreundschaft die, die Welt bewegt


Rump Day

A post shared by Harlow, Sage, Indiana & Reese (@harlowandsage) on

Wahre Freundschaften gibt es nicht nur unter uns Menschen, sondern auch in der Tierwelt. Davon bin ich überzeugt. Vor allem Rudeltiere, zu denen auch Hunde gehören, haben oft intensive soziale Beziehungen miteinander. Die Geschichte einer solchen Freundschaft ist die von Harlow, der Weimaraner Hündin, und ihren Freunden. Angefangen hat alles mit der Dachshündin Sage.

Weiterlesen

Martin Stranka und die geretteten Tiere.


Martin 1

Ich bin Tierliebhaberin, durch und durch. Am liebsten würde ich irgendwo eine riesige Fläche Land kaufen und dort ein Zuhause für Tiere in Not schaffen. Ich bin außerdem ein großer Fan von Tierfotografie.

Weiterlesen

Konsta Punkka – der finnische Tierflüsterer


wilde-tiere-konsta-punkka-08

Foto: Konsta Punkka

Konsta Punkka. Für unseren Ort ein ungewöhnlicher Name, der einem ungewöhnlichen 21-jährigen Finnen gehört. In Zeitschriften und Magazinen, sowie in diversen Artikeln und Blogs im Internet wird er seit ein paar Monaten als Tierflüsterer mit Kamera und Naturfotograf, der den Tieren in die Seele blickt, bejubelt. Sein Instagram-Account unterstreicht den Erfolg der subtilen Emotionalität, die Konstas Fotos von den Tieren aufweisen. Dieser weist im Moment nämlich 940.000 Follower auf – Tendenz steigend.

Weiterlesen

Endlich Schnee


Seit Wochen bin ich ganz verzweifelt auf der Suche nach dem Winter, dem Schnee, der auf den Bäumen liegt, den Eiszapfen, die von den Hausdächern hängen, den Kindern, die mit ihren Schneeschuhen und Rodeln in der Winterlandschaft wandern. Alles, was ich bis jetzt gefunden habe, waren traurige Landschaften, braune Wiesen und alles andere als eine märchenhaft  winterliche Stimmung.

Als ich gestern Abend müde in mein Bett gefallen bin und den letzten Blick aus dem Fenster gewagt habe, war das Bild noch ein ganz anderes als heute Morgen. Über Nacht hat uns das erste Mal diesen Winter der Schnee überrascht. Ich habe mich gefreut wie ein kleines Kind, so wie ich mich jeden Winter aufs Neue freue, wenn plötzlich alles weiß ist.

2d6a9721-min

Weiterlesen

Happy End für Pumpkin die Waschbärin


Tiere als Instagram Stars sind inzwischen kein neues Phänomen mehr. Wir haben euch schon von Mack dem Mops und Gandalf der Katze erzählt, die als reisende Haustiere erfolgreich sind und ihren Besitzern damit so einiges an Geld einbringen. Heute stellen wir euch einen weiteren Stern am Instagram Himmel vor: Pumpkin die Waschbärin.

6

Weiterlesen

Ein Nachmittag mit Herr Nilson


 Wer kennt ihn nicht? Pippi Langstrumpfs Herr Nilson. Herr Nilson wurde von einem Totenkopfäffchen gespielt, einem kleinen, zarten Primaten, der normalerweise in den warmen Gefilden von Mittel- und Südamerika in großen Gruppen zu finden ist. Nun – mein Kontostand erlaubt zwar keine Reise in den lateinamerikanischen Sommer, aber für einen Besuch im städtischen Zoo hat er gereicht.

Nicht nur die Lust auf Frischluft, wunderbare Gesellschaft und das Bedürfnis, bei einem Spaziergang durch den grauen Winter die Kälte trotzdem nicht zu spüren, haben mich zu dem kleinen Ausflug geführt, sondern auch der Neuzugang meiner Objektivsammlung – das SIGMA 50-100mm f/1.8 DC HSM. Die Superlinse stammt aus der Art-Familie und wurde für APS-C Kameras entwickelt. Sie liegt im mittleren Telebereich und überzeugt mit ihrer Offenblende von 1.8 über den gesamten Brennweitenbereich. Wie ihr euch denken könnt, ist sie prädestiniert für fotografische Ausflüge, wie einem Zoobesuch. Durch die große Brennweite kann man selbst Raubkatzen, wie Geparden, ganz nah an sich heranholen.

zoo_9-min

Weiterlesen

Laurent Baheux – Schwarzweiß Tierfotografie


Die Welt in Farbe zu sehen, ist ein Freude für die Augen, sie jedoch in schwarz-weiß zu sehen ist eine Freude für die Seele.“ Andri Cauldwell.

lowe1

cheetah

Ich bin ein großer Fan der Schwarzweißfotografie und ich bin der Meinung, dass Farben oftmals von einem Fotomotiv oder vom fotografierten Subjekt ablenken. Ganz anders bei der Fotografie in schwarz und weiß.
Schwarz Weiß Bilder lenken den Fokus auf  das Wesentliche eines Bildes und lassen einen Details wahrnehmen die man vielleicht bei einem Bild in Farbe nicht wahrgenommen hätte.

Vor ein paar Tagen habe ich durch Zufall ein Bild eines Löwen gesehen. Ich war sofort verzaubert und musste unbedingt mehr über den Fotografen und seine Arbeit herausfinden.

Weiterlesen

Stadtflucht


Die Bäume verlieren ihre letzten Blätter, der Herbst taucht die Stadt in die verschiedensten Graustufen und der Wind weht kälter. Der Winter ist im Anmarsch… Um ein bisschen Abwechslung für das Auge und die Linse zu schaffen, fuhr ich in den vergangenen Tagen endlich wieder einmal raus aufs Land. Bepackt mit meiner Kamera und dem SIGMA 17-50mm f/2.8 spazierte ich durch die Weinberge und genoss die Aussicht sehr. Fotografisch gesehen gibt es in der Natur viel zu entdecken. Die Baumskelette, das restliche Grün auf den Wiesen, die vielen Raben und Krähen, die gemütlichen, kleinen Häuser…

Besonders schön fand ich den Ausflug auf einen kleinen Bauernhof, wo es vor tierischen Zeitgenossen nur so wimmelte. Im Heu versteckten sich Katzen, denen ein kleiner, frecher Hund mit Vorliebe nachjagte und im Stall erfreuten meine Kamera und ich uns an den Schafen.

 bauernhof-0789-min

Weiterlesen