Jack Fusco


Wie ihr in einem meiner vorherigen Beiträge bereits lesen konntet, bin ich ein großer Fan von allem, was mit dem Weltall zu tun hat. Planeten, Sterne, Galaxien – all das hat mich schon immer fasziniert und wird mich auch immer faszinieren.

Viele meiner Lieblingsfotografen sind auch (wenig verwunderlich) solche, die sich auf das Fotografieren vom Nachthimmel spezialisiert haben. Einen, dessen Bilder mich besonders faszinieren, möchte ich euch heute vorstellen.
Der Amerikaner Jack Fusco ist ganz schön viel unterwegs und das hauptsächlich nachts, denn er fotografiert vorwiegend Sternenhimmel. Er klettert dafür auf Berge, wartet stundenlang in der Kälte und reist zu den entlegensten Orten der Welt. Viele seiner Arbeiten sind schon in namhaften Magazinen und Zeitungen veröffentlicht worden und seine Timelapse Videos sind Internethits. Zu Recht, weil seine Fotos meiner Meinung nach unglaublich gut sind und einen sofort in ihren Bann ziehen.

Weiterlesen

The TIME’s „Best of Space Photos 2016“


Into the storm

ESA/Hubble Space Telescope /NASA (TIME)

Wie einige von euch vielleicht wissen, gibt die amerikanische TIME immer zum Jahresende etliche „Best of“ Listen heraus. Ich liebe es, mir solche Listen anzusehen, und lasse mich auch gerne davon inspirieren. Zumindest, wenn es sich dabei um eine Kategorie handelt, zu der ich auch Zugang habe! 😉
Ich hab mir zum Beispiel schon die eine oder andere Idee aus der Kategorie „Best of“-Tierfotos geholt und auch schon mal versucht, den „Best of“-Landschaftsfotografie-Bildern nachzueifern.
Eine Kategorie, in der ich mich leider nicht ausprobieren kann, ist die „Best of Space Photos of 2016“.

Weiterlesen