Frederik Buyckx


Den größten Fotografie-Wettbewerb der Welt gewinnen, das bedeutet vor allem eines: weltweiter Ruhm, Anerkennung und eine unglaubliche Bühne für die eigenen Werke. Wenn man zu den zehn FotografInnen gehört, die am Ende mit einem der zehn Sony World Photography Kategorie-Preisen ausgezeichnet werden, weiß man, dass man sich damit gegen abertausende andere Fotografen auf der ganzen Welt durchgesetzt hat. 227.595 Bilder wurden dieses Jahr eingereicht und einer, der zu den glücklichen Gewinnern zählt, ist der erst 32jährige Freelance-Fotograf Frederik Buyckx aus Belgien.

3

Weiterlesen

2016 Sony World Photography Awards


Der iranischer Fotograf Asghar Khamseh hat den Preis als Fotograf des Jahres 2016 gewonnen und die $25,000 Preisgeld für Portraits von Säure Opfern bekommen.

Am 21. April 2016 wurden die besten Fotografen der Welt von der World Photography Organisation verkündet. Asghar Khamse hat dabei den meist begehrten Preis gewonnen, den L´lris d´Or Phtotographer of the Year. Der Fotograf wurde 1963 in Teheran geboren.
2000 begann er Bilder für verschiedene Zeitungen und Organisationen zu schießen. Das Gewinnerbild ‚Fire of Hatred‘ (Feuer des Hasses) ist eine faszinierende Serie von Portraits, welche die Aufmerksamkeit auf den grausamen Akt der Säureverätzung lenken. Seine Fotografien zeigen verletzte Menschen, überwiegend Frauen, die unglaubliche Qualen erleiden mussten. Die Serie ist ein herausragendes Kunstwerk ,welches den Fokus auf die dramatische Menschenrechts Situation im Iran legt.

Die Gewinner Fotos werden von 22. April bis 8. Mai im Somerset House London ausgestellt.

Fire of hatred

 

Holzgriffe verkaufen keine Kameras – Hasselblad schließt das Designzentrum in Italien


english_language

Was haben wir Fotografen gestaunt, als Hasselblad in Juli 2013 die „Stellar“ angekündigt hat – eine Sony RX100 mit leicht verändertem Design, inkl. Griff aus edlem Holz, zum dreifachen Preis des Originals. Vielleicht wäre die Rebranding-Strategie erfolgreicher gewesen, hätte man die RX100 Mk II, die bereits einen Monat davor vorgestellt wurde, statt der zu dem Zeitpunkt „veralteten“ Mk I als Basis für die „Stellar“ genommen. Vielleicht aber auch nicht. Mehr Erfolg scheint ‚Blad‘ mit der Lunar, einer gepimpten NEX-7, und der HV, einer umgelabelten A99, auch nicht gehabt zu haben. Veredelung von massengefertigten Kameras, um sie exklusiver und um Faktoren teurer zu machen, wirkt wie es aussieht nicht nur auf mich wie eine Vermarktungsstrategie, die dem gesunden Hausverstand widerspricht. 😉

Stellar1

Bildquelle: Hasselblad

Weiterlesen

Sony: Bald DSLR mit 3-Schicht-Sensor?


Man liest in letzter Zeit immer wieder, dass Canon an einen 3-Schicht-Sensor, ähnlich dem Foveon-Sensor der Sigma-Kameras, arbeitet. Seit nun einiger Zeit besteht kein Zweifel mehr, dass auch Sony an einem solchen Sensor arbeitet und es wohl auch nicht mehr lange dauern kann, bis die erste Kamera mit diesem Sensor vorgestellt wird. Das Patent (Genaueres auf freepatentsonline.com) wurde schon im Januar diesen Jahres gesichert – er scheint also auch entsprechend weit entwickelt zu sein.

Weiterlesen

Vergleich: Sigma 85mm vs. (Sony) Carl Zeiss 85mm


Kürzlich habe ich einen interessanten Vergleich zwischen dem 85mm F1.4 von Sigma und dem 85mm F1.4 von Sony/Zeiss, genauer gesagt einem Carl “Sony” Zeiss. Man möge denken, dass einem Zeiss so schnell keine andere Linse etwas vor macht, schließlich stehen diese Objektive für hohe Genauigkeit und höchste Güte. Was sich der Hersteller auch gut bezahlen lässt.

Das Qualität aber nicht teu(r)er sein muss, zeigen diverse Vergleiche. Ein Sigma bekommt man für durchschnittlich 850€, das Zeiss eher für 1.300€. Den Unterschied sollte man doch merken, oder?

Sigma 85mm F1.4

Sigma 85mm F1.4

Weiterlesen

Marktanteile der Kamerahersteller im Jahr 2010


Der Nachrichtendienst Bloomberg hat die Marktanteile der verschiedenen Kamerahersteller veröffentlicht, welche das amerikanische Marktforschungsinstitut IDC erhoben hat. Weltweit wurden im Jahr 2010 141 Millionen Digitalkameras (aus allen Sparten) verkauft. Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich mich nie für Verkaufszahlen interessiert habe und somit auch zum ersten Mal einen Überblick erhalten habe. Das Canon Marktführer ist, hat mich ehrlich gesagt wenig überraschend. Dass allerdings Sony mittlerweile mehr Marktanteile hat als Nikon, hat mir schon ein leises ‘OH’ entlockt.

Das die spiegellosen Evil-Cams, bei welchen SONY Pionierarbeit leistete, mitverantwortlich dafür sind, kann sich man sich leicht ausmalen. Laut Photoscala wächst auch der chinesische Markt weiter an. So soll es laut CIPA eine Gesamtliefermenge von 121,5 Millionen Kameras gegeben haben. Diese Differenz wird den chinesischen Herstellern zugeschrieben.

Weiterlesen

Die verrückte Welt der Apple-Gadgets: Die iDSLR


Apple`s Welt ist schon eine Besondere. Die neuesten Gerüchte drehen sich um eventuelle Firmeneinkäufe mit den von Apple zur Verfügung gestellten 51 Milliarden Doller. Unter anderem hat Steve Jobs wohl Interesse an Sony gezeigt. Wird es also doch bald eine iDSLR geben? Der Begriff ist zumindest schon das ein oder andere Mal im Internet zu lesen und ein erstes, wenn auch nicht sehr ernst gemeintes, Konzept gibt es auch schon.

Weiterlesen

Die Kit-Linse: Nur eine Scherbe?


In Foren liest man immer wieder, von Menschen, Anfängern wie auch schon etwas Fortgeschrittenere, dass sie schnellstmöglich ihre Kit-Linse ersetzen möchten. Woher kommt dieser Drang und ist er überhaupt begründet?

Wahrscheinlich liegt es oft an der Tatsache, dass der Anfänger als solcher seine Bilder mit denen der Erfahrenen vergleicht, starke Unterschiede feststellt und bevor er die Fehler an sich, in der Motivwahl oder der Kameraeinstellung, sucht, wird die eigene Schuld aus die Technik projiziert. Wobei ich jetzt nicht ausschließen möchte, dass dies nicht doch am Objektiv liegen kann. Meiner Meinung gibt es aktuell am Markt allerdings richtig gute Kit-Linsen für den Einstieg in die Fotografie und eventuell noch etwas darüber hinaus.

Weiterlesen

Photokina 2010: Kamera- & Objektivhersteller


Wie ich schon erwähnt hatte, war ich letztes Wochenende auf der Photokina in Köln. Es war wirklich überwältigend, diese Ansammlung von Technik zu beschauen. Natürlich hat sicher keiner der großen Hersteller die Blöße gegeben auf der größten Fotomesse der Welt zu fehlen. Beeindruckend waren die Stände von Sony und Samsung, welche natürlich vieles auf ihre Systemkameras ausgelegt haben, aber auch allgemein waren diese Beiden an Glanz und prunk fast nicht zu übertreffen. Samsung hatte einen großen blau beleuchteten und irgendwie futuristisch wirkenden Stand. Es gab eine Show-Einlage von Tänzern vor einem Riesigen Bildschirm. Die NX-100 musste ich selbstverständlich auch gleich mal testen….FAZIT: Gefällt!

Weiterlesen