Das Spiel mit dem Unsichtbaren


3a2ed56c4392f6f4-b_DT_antarctica_DIR0462_cosmic_dust

Es waren die Bilder – sanfte Blautöne, Eis und Wasser, die Arktis –, über die ich letztens wieder sehr zufällig gestolpert und hängen geblieben bin. Fotografien, die von einer New Yorker Fotografin und Umweltaktivistin namens Diane Tuft stammen. Seit 1998 dokumentiert sie fotografisch die Schönheit und Fragilität unseres Planeten und unserer Umwelt. Zuvor hatte sie ihren Fokus mehr auf Multimedia gelegt.

Weiterlesen

Murray Frederick


Heute möchte ich euch einige Arbeiten des australischen Fotografen Murray Frederick zeigen. Ich bin selbst erst vor kurzem auf ihn gestoßen, bin aber absolut begeistert von seiner kreativen Arbeit. Er studierte Wirtschaft in Sydney, doch nach fünf Jahren Reisen (vor allem in den Mittleren Osten) zog es ihn schließlich viel mehr in Richtung Fotografie und er brachte sich das Handwerk zum Großteil selbst bei.

Frederick ist aber keinesfalls nur für seine fotografischen Arbeiten bekannt. Sein erster halbstündiger Dokumentarfilm „Salt“ brachte ihm 12 Auszeichnungen und internationalen Ruhm bei Filmfestivals im In- und Ausland ein. Der Film führte ihn über Jahre hinweg immer wieder zum Lake Eyre in Zentralaustralien.

Weiterlesen

Jack Fusco


Wie ihr in einem meiner vorherigen Beiträge bereits lesen konntet, bin ich ein großer Fan von allem, was mit dem Weltall zu tun hat. Planeten, Sterne, Galaxien – all das hat mich schon immer fasziniert und wird mich auch immer faszinieren.

Viele meiner Lieblingsfotografen sind auch (wenig verwunderlich) solche, die sich auf das Fotografieren vom Nachthimmel spezialisiert haben. Einen, dessen Bilder mich besonders faszinieren, möchte ich euch heute vorstellen.
Der Amerikaner Jack Fusco ist ganz schön viel unterwegs und das hauptsächlich nachts, denn er fotografiert vorwiegend Sternenhimmel. Er klettert dafür auf Berge, wartet stundenlang in der Kälte und reist zu den entlegensten Orten der Welt. Viele seiner Arbeiten sind schon in namhaften Magazinen und Zeitungen veröffentlicht worden und seine Timelapse Videos sind Internethits. Zu Recht, weil seine Fotos meiner Meinung nach unglaublich gut sind und einen sofort in ihren Bann ziehen.

Weiterlesen

Nature Photo Blog


 32 Naturfotografen, ein Foto am Tag, und das 365 Tage im Jahr. Das ist das Konzept des Nature Photo Blogs und ich zähle wahrscheinlich zu seinen größten Fans. Inzwischen ist es fast zu einem Ritual geworden: Jeden Morgen, wenn ich meinen Laptop hochfahre oder mein Smartphone einschalte, schaue ich zuerst mal beim Nature Photo Blog oder auf der Facebook-Seite des Fotografenkollektivs vorbei.

Wunderschöne Naturaufnahmen aus 32 verschiedenen Perspektiven, in 32 unterschiedlichen Stilen und Ecken der Welt, das ist genau mein Geschmack. Das Beste für mich ist, dass ich dabei oft auf ganz neue Ideen und Möglichkeiten stoße, wie ich an ein Motiv herangehen kann und wie sehr sich auch ähnliche Motive am Ende unterscheiden können.

Weiterlesen

Alles bunt


Fotospaziergang_Frühlingspark-13-min

Ich lebe inzwischen seit einigen Jahren in der Stadt. Und immer wieder ist es für mich wie ein Wunder, wenn von einem Tag auf den anderen der Frühling den Winter verbannt hat. Am Tag zuvor ist noch alles grau in grau – die Häuser, die Straßen, der Himmel und die Kleidung der Menschen, die ihre Wege draußen so schnell wie möglich erledigen wollen, um sich im Inneren ihrer gemütlichen Wohnungen wieder aufzuwärmen. Und am Morgen danach scheint die Sonne, den Wintermantel noch einen Tag länger anzuziehen ist auf einmal keine Option mehr und durch das Fenster lachen die wie durch Zauberhand bunt blühenden Büsche und Bäume und scheinen einen noch mehr zu ermutigen, die Jeansjacke und die Sonnenbrille aus dem Schrank zu kramen.

Weiterlesen

„Restlicht“ Bernd Nicolaisen


restlicht-4

Für die meisten von uns ist es undenkbar, dass man sich gerne in einer dermaßen kalten und menschenfeindlichen Umgebung wie einer Eishöhle aufhalten kann. Trotzdem, eines lässt sich nicht abstreiten, das ewige Eis und die Gegenden der Welt wo man es finden kann, sind unglaublich faszinierend und wunderschön anzusehen.
Fotos von Eishöhlen, Eisbergen und Eisformationen aller Art mit ihren unzähligen Weiß-, Grau- und vor allem Blautönen haben etwas Magisches und Surreales an sich.
Einer den das Eis besonders fasziniert hat, ist Bernd Nicolaisen.

Weiterlesen

Wunder im Ozean – Der Bodengucker Fisch


4047

Sich unsichtbar machen können;  wer hat nicht schon einmal davon geträumt. In so manchen Situationen wäre diese Fähigkeit sicherlich ganz schön nützlich.

Genau dieses „sich unsichtbar machen können“ ist mir sofort ins Auge gesprungen, als ich neulich in einer Zeitschrift ein Foto von Iago Leonardo entdeckt habe. Auf seinem Bild ist ein Schwarm grauer Fische zu sehen. Soweit so gewöhnlich. Sieht man jedoch genauer hin, entdeckt man über den Fischen weitere, fast unsichtbar erscheinende,  Fische.

Weiterlesen

Regnerischer Herbst


herbstspaziergang-1294-min

Herbst ist. Und es regnet. Ich mag die kühle und frische Luft. Und obwohl ich am liebsten bei Sonne im Freien spazieren gehe und bei nicht so schönem Wetter die Wärme und Gemütlichkeit meiner Wohnung genieße, überwinde ich mich dann trotzdem oft, doch noch ins Freie zu gehen.

Weiterlesen

Sigma News


Nach der Photokina ist es wie immer ruhiger geworden in der Welt der Fotografie. Nachdem alle großen Hersteller ihre neuen Produkte vorgestellt haben und die großen Überraschungen gelüftet wurden gibt es jetzt weniger neues zu berichten. Wie ihr alle wisst, sind einige neue SIGMA Objektive auf den Markt gekommen und wir brennen natürlich alle darauf sie zu testen.

Im heutigen News Artikel möchte ich euch einige Events vorstellen, bei denen SIGMA in den nächsten Wochen vertreten sein wird. SIGMA stellt den Besuchern dieser Events laufend die neuesten Produkte auf den Leitmessen der Fotowelt vor.

Ein Beispiel für eine kurz bevorstehende Veranstaltung ist die Hausmesse Foto Lambertin Köln. Diese findet von 28.10. – 29.10.2016 An der Rechtschule 1 in

Köln statt. Lambertin gehört zu den Fotohändlern, die in in dieser Stadt besonders beachtet werden.

Das Internationales Naturfotofestival ausgerichtet von der Gesellschaft deutscher Tierfotografen findet von 29.10. – 30.10.2016 in Lünen statt. Neben einer hochkarätige Ausstellungen wird dem Besucher auch ein volles Programm inklusive Foto-Flohmarkt geboten.

Auch bei dem Fernweh Festival welches von 17.11. – 20.11.2016 in Erlangen stattfindet ist SIGMA mit von der Partie. In diesen vier Tagen wird der Besucher zu einem spannenden Streifzug rund um die Welt eigeladen. Ihn erwarten faszinierende Bilder auf einer 12m breiten Leinwand, außerdem kann man sich bei über 50 Messeständen über die Themen Outdoor, Reise und Fotografie informieren.

Für weitere Infos über Events, Messen oder Veranstaltungen ist ein Blick auf den Eventkalender von SIGMA immer ein guter Tipp.

 

Die Schönheit des Nebels


Dem italienischen Fotograf Lorenzo Montezemolo ist es gelungen eine perfekte Langzeitbelichtung vom vorbeiziehenden Nebel zu machen. Der Nebel sollte über die Wälder ziehen, so wie er es schon viele Male beobachtet hatte. Mit einer Belichtungszeit von drei Minuten ist ihm dieses unglaubliche Foto gelungen! In einer hellen Vollmondnacht stieg er auf den Mount Tamalpais in Marin County, Kalifornien und wartete auf die perfekten Bedingungen für seine Aufnahme.

lorenzo-montezemolo1

Dieser Fotograf hat natürlich sehr viel mehr zu bieten als nur dieses eine Foto. Ein Blick auf seine Homepage lohnt sich auf jeden Fall.  Auch auf anderen Sozial Media Kanälen ist der Italiener sehr aktiv. (Instagram  und Facebook ). Jeder der sich von Natur und Landschaftsaufnahmen begeistern lässt, ist auf seinen Seiten genau richtig.

lorenzo-montezemolo2

lorenzo-montezemolo3