Schlagwort: Kameramarkt

P

Programmausweitung der Leica à la carte Linie

Ende letzten Jahres präsentierte Leica die farbsehende, digitale M (Typ 240) à la carte, eine Kamera, die erstmals Individualisierungen in verschiedenen Bereichen, vor allem designtechnisch, bot. Nun kommt wurde die Schwarz/Weiß aufnehmende analoge M Monochrom vom Typ 246 auf die Individualisierungskarte von Leica. Die beiden À la carte Fotowundertüten verfügen über einen 24x36mm CMOS Sensor ...

T

Trommelwirbel für die neue Hasselblad X1D

Das Rätselraten um den von Hasselblad angekündigten „Game Changer“ hat seit einer Woche ein Ende – die Katze ist aus dem Sack. Und es ist eine große Katze, die sich viele Fotografen schon lange herbeigesehnt haben. Die neue X1D-50c ist eine spiegellose Systemkamera mit Mittelformatsensor, mit den Maßen 44x33 Millimetern bei 50 Megapixel. Verpackt wurde ...

K

Kameramarkt 2015: eine Analyse von LensVid

Wie Anfang 2014 und 2015 haben die Betreiber der Webseite LensVid auch diesmal die seitens CIPA veröffentlichten Marktdaten für das vergangene Jahr analysiert und eine sehr leicht zu verstehende Infografik erstellt. Bildquelle: lensvid.com Was sofort in die Augen springt, ist das Balkendiagramm ganz rechts. Angesichts der Tatsache, dass die Verkaufszahlen in 2015 auf ein 1/5 jener ...

I

Interessant: laut CIPA stabilisiert sich so langsam der Kameramarkt

Nach drei Jahren sinkender Nachfrage, scheint sich, laut aktuellen Marktdaten des Interessensverbandes der japanischen Fotoindustrie (CIPA), der Kameramarkt langsam zu stabilisieren. Wie man dem unten eingefügten Diagramm entnehmen kann, lag die Nachfrage nach Systemkameras (DSLRs und MILCs/EVILs) im laufenden Jahr nur knapp unter dem Vorjahresniveau. Wie jedoch das besonders wichtige Weihnachtsgeschäft ausfallen wird, werden wir ...

D

Der Kameramarkt schrumpft: bald gehört die Knipse zur bedrohten Art

Laut Cipa, dem Interessenverband der japanischen Fotoindustrie, wurden im ersten Quartal 2013 weltweit 14 Mio. Kameras ausgeliefert. Im Vergleich zum Vorjahr, wo noch 25 Mio. verschifft wurden, ist das ein Einbruch von besorgniserregenden 40%. Vor allem die Nachfrage nach Knipsen ist stark gesunken. Konnte man im ersten Quartal 2012 21 Millionen absetzen, waren es im ...