Das besondere Design SIGMAs räumt beim Red Dot Award ab


Reddotdesign_2.png

csm_Konstruktion_sdQuattro_3fc060cba6csm_Leistung_sdQuattro_4b5d49c9b8

Für SIGMA bringt der Frühling offenbar viel Erfolg, worüber man sich wohl sehr mit ihnen freuen darf. Wie vor wenigen Tagen bekannt gegeben wurde, gewann die SIGMA sd Quattro Serie die höchste Auszeichnung im Red Dot Award in der Kategorie Product Design: den „Red Dot: Best of the Best“. Aber das ist noch nicht alles – auch den SIGMA Cine-Objektive wurde die Auszeichnung „Red Dot“ zuteil.

Weiterlesen

Die Retro-Manie


english_language

Seitdem Fuji die ursprüngliche X100 vorgestellt hat, beobachte ich wie mehr und mehr Kameras dieses pseudo Retro-Design verpasst bekommen. Anfangs war ich von dieser „Back-to-the-roots“-Bewegung begeistert, es spricht nichts dagegen Tasten und Rändelräder für die wichtigsten Einstellungen zu haben, ganz im Gegenteil. Schneller Zugriff auf die wichtigsten Einstellungen ist erwünscht, und nichts geht schneller als eine Taste oder ein Rädchen zu betätigen. Jetzt aber wo gefühlt jede zweite Kamera, egal ob es Sinn ergibt oder nicht, im Retro-Design daher kommt, geht mir das Ganze langsam auf die Nerven. Mir wird allmählich klar, wie unsinnig das alte Design bei modernen, mit Features vollgepackten Kameras ist. Besonders wenn man versucht sie noch mehr „Retro“ zu machen, als es alte, analoge SLRs und Messsucher ohnehin waren.

Nikon-Df-3

Quelle: Nikon.com

Weiterlesen

futuristische DSLR-Designs..


Wenn man eine Weile zurück denkt, dann merkt man, das die Kamera als solche ihr Design schon seit Ewigkeiten besitzt. Ein mehr oder weniger viereckiger Kasten mit Köpfen und in vielen Fällen einem Objektiv auf der Vorderseite. Daraus sollte man schließen, dass es rein handliches und dennoch funktionelles Design ist, welches sich über Jahrzehnte bewährt hat.

Weiterlesen