Zarte Frühlingsboten


Die ersten warmen Sonnenstrahlen, die ersten bunten Farbtupfer in der noch braunen Rasenfläche im Park, das erste Mal Lust auf ein Eis, den ersten Kaffee draußen sitzend genießend am Markt – der Frühling kommt.

_MG_3707-min

Weiterlesen


Hallo ihr Lieben,

heute habe ich mich dazu entschlossen, nicht nach ungewöhnlichen Motiven zu suchen, sondern ganz alltägliche Dinge zu fotografieren. Normalerweise findet man mich oft kniend oder liegend vor kleinen Knospen oder auf Zehenspritzen hinter Bäumen stehend, ruhig atmend und angespannt auf den perfekten Moment wartend, um einen Vogel zu fotografieren.  Heute war ich auf Augenhöhe in einer kleinen Ortschaft in der Nähe meines Zuhauses unterwegs.  Ich habe meinen Blick auf die Reihenhäuer gerichtet, habe Einfahrten genauer betrachtet und habe die Atmosphäre des aufkommenden Frühlings genossen.

2D6A9237-min

Weiterlesen

Ein Fotospaziergang durch die Gassen Marrakeshs


Hallo ihr Lieben,

Auch der heutige Fotospaziergang bringt uns wieder in die rote Stadt oder die Perle des Südens – besser bekannt als Marrakesch. Ich kann nicht oft genug sagen, wie sehr mich diese Stadt gefesselt hat. Ich weiß nicht, ob ihr das Gefühl kennt, aber manche Orte sind einfach anders. Sie versprühen ihren Zauber, und ohne es zu merken wird man in ihren Bann gezogen.

Noch nicht viele Städte haben mich in gleichem Maße entzückt wie diese. Neben Istanbul und Hanoi gehört Marrakesch ganz eindeutig zu meinen Fotostädten!

1-min

2-min

Weiterlesen

Fotospaziergang durch die Stadt


Trotz dem anhaltenden Regenwetter und einem wolkenverhangenen, immer gleichen grauen Himmel beschloss ich, nicht länger auf eine etwas abwechslungsreichere Lichtstimmung zu warten, sondern gleich mit meiner Kamera loszuziehen. Außerdem dabei war seit Langem wieder einmal das immer verlässliche und besonders für solche Ausflüge wunderbare SIGMA 17-50mm f/2.8 EX DC OS HS.

fotospaziergang-1-min

Weiterlesen

Fotospaziergang mit dem Sigma 70-200 mm F2,8 EX DG OS HSM


2d6a1250-min

2d6a1252-min

Hallo ihr Lieben,

Nachdem mich meine letzten Fotospaziergänge und Erfahrungsberichte durch die Gassen von Marrakesch geführt haben, war es diese Woche wieder einmal an Zeit, die heimischen Wälder zu durchforsten. Der Winter ist am abklingen, die Sonne traut sich wieder für mehrere Stunden nach draußen und die Strahlen scheinen wieder wärmer auf die Haut. Der letzte Schnee ist am Schmelzen, und ab und zu sieht man schon kleine grüne Blätter und Gräser hervorkommen.

Weiterlesen

Marrakech mit dem SIGMA 24-105mm F4 DG OS HSM | Art


Dieses Jahr war es für mich schon im Jänner an der Zeit, mich ins Flugzeug zu setzen und für ein paar Tage dem Alltag zu entfliehen. Ich wollte in eine Stadt, in der ich nicht von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit eile, sondern einfach die Atmosphäre genießen kann. Ich wollte durch die engen Gassen und belebten Plätze wandern und hatte Lust, ein paar Sonnenstrahlen zu tanken und auf netten Dachterrassen einen einzigartigen Blick zu erhaschen. Guter Kaffee und Tee, frischgepresste Säfte, andersartige Küche, sorgfältige Handarbeit und wunderschöne Farben…. Ein paar Tage in Marrakech, der „roten Stadt“, der „Perle des Südens“ haben all das für mich vereint!

2d6a0715-min

Weiterlesen

Fotowanderung in den verschneiten Bergen


Verschneite_Berge_Fotospaziergang-1.jpg

Nach dem ersten langersehnten Schneefall hielt ich es letztes Wochenende nicht mehr länger in der Wohnung aus. Um möglichst leicht und flexibel bepackt zu sein, entschied ich mich diesmal seit Langem wieder einmal für mein kompaktes Allround-Objektiv, das SIGMA 17-50mm f/2.8 EX DC OS HSM. Dadurch hatte ich eine wunderbare Brennweitenpalette, die für jedes Motiv perfekt passt. Durch die lichtstarke, durchgängige Offenblende von 2.8 bekommt man trotz APSC-Kamera schöne Bokehs und eine tolle Tiefenunschärfe zustande.

Weiterlesen

Endlich Schnee


Seit Wochen bin ich ganz verzweifelt auf der Suche nach dem Winter, dem Schnee, der auf den Bäumen liegt, den Eiszapfen, die von den Hausdächern hängen, den Kindern, die mit ihren Schneeschuhen und Rodeln in der Winterlandschaft wandern. Alles, was ich bis jetzt gefunden habe, waren traurige Landschaften, braune Wiesen und alles andere als eine märchenhaft  winterliche Stimmung.

Als ich gestern Abend müde in mein Bett gefallen bin und den letzten Blick aus dem Fenster gewagt habe, war das Bild noch ein ganz anderes als heute Morgen. Über Nacht hat uns das erste Mal diesen Winter der Schnee überrascht. Ich habe mich gefreut wie ein kleines Kind, so wie ich mich jeden Winter aufs Neue freue, wenn plötzlich alles weiß ist.

2d6a9721-min

Weiterlesen

Wenn die Eiskristalle tanzen


„Driving home for Christmas“. Jedes Jahr wieder, wenn ich im Dezember dieses Lied im Radio höre, freue ich mich unglaublich auf Weihnachten, die Zeit des Jahres, an der ich ohne Stress nachhause zu meiner Familie fahren kann und für jeden genug Zeit finde.

Zum leuchtenden Christbaum und dem Duft nach Keksen, Weihrauch und Zimt und den lustigen, wohlig langweiligen und einfach schönen Nachmittagen im elterlichen Wohnzimmer kommt für mich auch immer die Lust auf die Stille der Natur zu den Freuden des Zuhause-Seins hinzu. Also habe ich in den letzten Tagen viele ausgedehnte Spaziergänge in den Wald und durch den weihnachtlichen Ort gemacht.

Die wunderbar verschneiten Wiesen und Bäume musste ich, wie ihr alle wahrscheinlich, vergeblich suchen.

bild_1-min

Weiterlesen

Ein Nachmittag mit Herr Nilson


 Wer kennt ihn nicht? Pippi Langstrumpfs Herr Nilson. Herr Nilson wurde von einem Totenkopfäffchen gespielt, einem kleinen, zarten Primaten, der normalerweise in den warmen Gefilden von Mittel- und Südamerika in großen Gruppen zu finden ist. Nun – mein Kontostand erlaubt zwar keine Reise in den lateinamerikanischen Sommer, aber für einen Besuch im städtischen Zoo hat er gereicht.

Nicht nur die Lust auf Frischluft, wunderbare Gesellschaft und das Bedürfnis, bei einem Spaziergang durch den grauen Winter die Kälte trotzdem nicht zu spüren, haben mich zu dem kleinen Ausflug geführt, sondern auch der Neuzugang meiner Objektivsammlung – das SIGMA 50-100mm f/1.8 DC HSM. Die Superlinse stammt aus der Art-Familie und wurde für APS-C Kameras entwickelt. Sie liegt im mittleren Telebereich und überzeugt mit ihrer Offenblende von 1.8 über den gesamten Brennweitenbereich. Wie ihr euch denken könnt, ist sie prädestiniert für fotografische Ausflüge, wie einem Zoobesuch. Durch die große Brennweite kann man selbst Raubkatzen, wie Geparden, ganz nah an sich heranholen.

zoo_9-min

Weiterlesen