Frischekick für heiße Sommertage


 

TitelbildDas Geheimnis für gelungene Sommerabende unter Freunden? Kühle Drinks in allen Farben und Geschmacksrichtungen.

Das letzte Mal habe ich euch durch meine Backvorgänge auf eine bildhafte kulinarische Reise mitgenommen. Heute möchte ich euch eine kühle Abwechslung zu heißen Sommertagen bieten. Dabei gibt es doch nichts Besseres als coole Drinks. Fruchtig frische und kühle Drinks bieten die beste Abwechslung im Sommer. Nicht nur geschmacklich lassen sich Cocktails und Limonaden dabei auszeichnen – schön angerichtet sind sie wahre Hingucker.

Veilchen_1

  Weiterlesen

Ange Ongs Weg zu sehen Oder: Farbtupfen aus Fernost


11374208_491842844325845_1324101930_n

12224105_978726282190811_490811294_n

Beim Durchstöbern meiner virtuellen Magazinbibliothek, die ich mir in den letzten Jahren zusammengestöbert habe und die ich mindestens einmal in der Woche genüsslich abklappere, während ich einen starken Espresso in der Sonne genieße, habe ich diesmal besonders schöne Fotografien entdeckt.

Sie tragen die Handschrift der Künstlerin Ange Ong, die ihren Master in Kunstgeschichte in Chicago gemacht hat. Inzwischen arbeitet sie in Brooklyn in New York und, wie sie auf ihrer Website schlicht anmerkt, von Zeit zu Zeit auch in Hong Kong.

Weiterlesen

Einzigartige Bilder von Andreas Lie


 woods2

Andreas Lie erlangte vor allem durch seine Doppelbelichtungsserie „Norwegian Woods“ internationale Anerkennung und Bekanntheit. Bei dieser wunderschönen Serie sind Tiere zu sehen, die mit der norwegischen Landschaft verschmelzen.  Verschneite Berge und dichte Tannenwälder werden zum Fell der in der Gegend ansässigen Wildtiere wie etwa Wölfe, Füchse oder Rehe.

Weiterlesen

Hitzefrei in den Bergen


Fotospaziergang-7

Endlich ist er da – der langersehnte Sommer. Die Tage sind endlos lange, die Motivation und Energie aufgeladen und die Lust auf eiskalte Getränke am Wasser unersättlich. Doch nach ein paar Tagen voller städtischer Hitze, die sich, wie jedes Jahr, zwischen den Häusern breit macht, nahm ich das Angebot einer kleinen Auszeit in den Bergen sehr gerne an.

Weiterlesen

Gastbeitrag: Sabine Wieser – Portrait- und Landschaftsfotografie mit dem Sigma 35 mm f1,4 Art und 20 mm 1,4 Art


_W__0859.jpg

Hallo ihr Lieben!

Ich freue mich total, euch einen Einblick in meine Welt der Fotografie zu zeigen. Ich lege mich in meinem Artikel auf die Verwendung des Sigma 35 mm f1,4 Art und 20 mm 1,4 Art fest und arbeite mit meiner 5d Mark III von Canon. Das 35 mm Objektiv von Sigma ist für mich ein absoluter Allrounder und ich verwende es vorwiegend im Portraitbereich. Auch in der Landschaftsfotografie schätze und liebe ich die Art-Serie vor allem wegen der hohen Lichtstärke und dem, wie ich finde, perfekten Bokeh. Ich möchte euch heute vorwiegend kreative Portraits zeigen, denn daher kommt der Name der Art-Serie. „Die Art von Fotografie, die den Künstler in einem Fotografen weckt.“ Zum Thema Landschaft zeige ich euch, was meiner Meinung nach mit den Art-Objektiven möglich ist – bei Tag und bei Nacht.

_W__8759.jpg

Weiterlesen

Einsteigen bitte! –Michael Wolf und Tokios Rush Hour


michael-wolf-photography-04

Jeder, der in einer Großstadt wohnt, kann sich zumindest annähernd vorstellen, wie unerträglich die Situation der Menschen in den Bildern von Michael Wolf sein muss. Vor allem jetzt in der Sommerzeit sind öffentliche Verkehrsmittel sowieso keine Wohlfühlorte. In Städten mit extrem hohen Bevölkerungsdichten sind sie das prinzipiell nie. Als jemand, der in einer Stadt mit einem super ausgebauten öffentlichen Verkehrsnetz wohnt, in dem sich die Menschenmassen bis auf wenige Ausnahmen meist in Grenzen halten, wird mir beim Anblick der Fotos aus Tokio fast schwindelig. Eingepfercht, die Gesichter an die Scheiben gedrückt und an ihre Grenzen getrieben sehen diese Menschen für mich aus. So etwas auch nur einmal selbst zu erleben kann und will ich mir nicht vorstellen und schon gar nicht es täglich, morgens und abends, durchleben müssen.

Weiterlesen

Lars van den Brink und seine Wimmelbilder


Zugspitze_10

Ich kenne kaum jemanden, der nicht als Kind mit Begeisterung auf der Suche nach Walter war. Kinder (und Erwachsene wie ich ;)) auf der ganzen Welt sind Fans der rot-weiß gestreift gekleideten Figur mit der charakteristischen Pudelmütze und der schwarzen Brille.

Minutenlang ein und dasselbe Bild anstarren und trotzdem immer wieder Neues darin entdecken – Wimmelbilder üben ohne Frage eine ganz besondere Faszination auf viele Menschen aus.

Weiterlesen

Ein etwas anderes Hobby für Vater und Sohn


1

Adrian Sommeling und sein Sohn haben ein Hobby der ganz besonderen Art. Adrian arbeitet seit vielen Jahren in der Werbeindustrie. Laut eigenen Angaben hat er an vielen nationalen und internationalen Kampagnen mitgearbeitet. Seit einigen Monaten beschäftigt sich der Niederländer vermehrt mit persönlichen Projekten.

Diese vereinen seine Arbeit im Bereich Fotografie und vor allem Bildbearbeitung und Composing damit, Zeit mit seinem Sohn zu verbringen. Die beiden schaffen außergewöhnliche und einzigartige Szenarien. Durch diese Bilder entdeckte Adrian seine große Leidenschaft für die Kombination aus Fotografie und Digital Drawing.

Für alle Photoshop-Begeisterten kann ich einen Blick auf seinen YouTube Channel sehr empfehlen. Bei seinen zahlreichen Videos kann man noch sehr viel – zum Beispiel zum Thema Composing – lernen. Und wer dieses Wissen noch vertiefen möchte, kann auf seiner Homepage vorbeischauen, auf der er zusätzlich Lernvideos anbietet: http://www.adriansommeling.com/

2

Weiterlesen

Chris de Bode – LensCulture Portrait Foto Award Gewinner


d3a7ca29-5909-4a19-8394-9264080316e9.jpg

Foto: Chris de Bode

Was macht ein gutes Portraitfoto aus? Für mich ist Portraitfotografie schwierig und spannend zugleich. Schwierig vor allem, weil die eigene Arbeit  dabei enorm von einem anderen Menschen abhängt und die Harmonie zwischen dem Fotografen und der portraitierten Person der entscheidende Punkt ist. Man kann die Technik noch so gut beherrschen, die beste Ausrüstung zur Verfügung haben und trotzdem am Ende erfolglos bleiben, weil es zwischen dem Fotografen und dem Modell einfach nicht klappt.
Spannend eigentlich aus so ziemlich denselben Gründen! 😉 Aber darüber hinaus fasziniert mich, wie sehr die Stimmung beim Shooting und das Befinden des Modells das Endergebnis beeinflussen kann, wie unglaublich viele unterschiedliche Facetten jedes Modell hat und wie persönlich ein Portraitshooting sein kann.

Weiterlesen

Die Macht der Bilder


Fotos können ein mächtiges Instrument sein. Sowohl negativ gesehen als auch positiv. Fotos zeigen einem die Wirklichkeit, so, wie sie passiert ist, objektiv und glaubhaft. Das war zumindest lange Zeit die Meinung der Mehrheit der Menschen.

Heutzutage ist man, was Fotos und auch Videos angeht, schon skeptischer. Man weiß, dass Könner mit Photoshop und Co. so ziemlich alles an einem Bild manipulieren und damit auch instrumentalisieren können, und man ist sich bewusst, dass Bilder heute durchaus auch gezielt für bestimmte Zwecke instrumentalisiert werden.

Fotos können aber auch Positives bewirken. Menschen zum Nachdenken anregen, inspirieren und erfreuen. Sie können außerdem gesellschaftliche Umbrüche, Reformen und Revolutionen bewirken.

Einer, der mit seinen Bildern die Situation vieler Menschen ins Positive verändert hat, war Jacob Riis.

jacob-riis-how-the-other-half-lives-29

Weiterlesen