Ergebnisse für: spp

&

‚I Am Sitting In Stagram‘: Pete Ashton macht Generationsverlust sichtbar

Wir RAW-Fotografen sind vielleicht nicht das Zielpublikum des Projekts „I Am Sitting In Stagram“, denn uns sind die Nachteile von Dateiformaten mit verlustbehafteter Kompression bestens bekannt. Obwohl es mehr Speicherplatz braucht und ohne Konverter weder geöffnet noch betrachtet werden kann, gibt es viele gute Gründe auf das „digitale Negativ“ zu setzen. Einer der wichtigsten, neben ...

S

Sigma DP2Q vs DP3M: Farbsättigung in den Schatten

Es ist kein Geheimnis, dass der 15 MP Foveon-Sensor in den Merrills eine vergleichsweise niedrige Farbsättigung in den Schattenbereichen hat. Nichteingeweihte mögen sich das folgende Beispielbild anschauen, welches mit der DP3 Merrill aufgenommen wurde: Und nun zum Vergleich ein Foto, welches bei ähnlichen Lichtbedingungen mit der DP2 Quattro gemacht wurde. Vergleicht die orangenen Fellpartien die dem ...

S

Seid ihr mit der Performance eurer Bildbearbeitungssoftware zufrieden?

Ich hab heute gelesen dass Adobe mit Lightroom 6 den Support für 32 Bit Betriebssysteme einstellen wird. Angeblich sei es nicht möglich alle Features aktueller Betriebssysteme zu nutzen, solange man alte 32 Bit OS unterstützt. Trotz derzeitigem Alpha-Status – die Open-Beta ist wohl für Februar angesetzt – wird bereits gemunkelt, dass die Performance auf diese ...

F

Fotos von der letzten Fototour mit der dp2q

Ich war erneut mit der Quattro fotografieren – diesmal bei sehr flachem und kontrastarmem Licht. Im Großen und Ganzen bin ich mit den Ergebnissen zufrieden. Ich glaube, so langsam wird mir klar, wie ich die Bilder bearbeiten muss, die bei bewölktem Himmel gemacht wurden. Die Schwierigkeit lang für mich bisher immer darin, den Weißabgleich und ...

S

Sigma Neuigkeiten & Gerüchte: erste Testsberichte und Beispielbilder der DP1 Quattro und des 150-600mm Sports

Verblüfft darüber, wie schnell die Zeit vergeht, sitze ich gerade vor dem Notebook und schreibe diesen Blogpost. Ich hätte schwören können, dass seitdem die ersten Samples des Sigma 150-600mm f/5-6.3 veröffentlicht wurden keine drei Wochen vergangen sind – tatsächlich waren es sechs. In der Zwischenzeit hat das Objektiv seinen Weg in die LensTip-Redaktion (hier findet ...

O

Orange und Gelb – die Foveons nehmen diese Farben anders wahr als ich

Bereits als ich die „vor-Merrill“ SD1 ausprobiert habe, fiel mir auf, dass ihr Sensor die im Titel erwähnten Farben grünlicher wahrnimmt als ich. Wie ich später herausgefunden habe, liegt das zum Teil am automatischen Weißabgleich, der bei der SD1, SD1M und DP2M einen Hang zum Grünstich hat. Aber auch wenn der Weißabgleich 100% korrekt ist, ...

S

Sigma DP2Q vs DP2M Teil 3: wie rauscharm sind die Schatten?

Da ich die Quattro und die Merrill hinsichtlich des Rauschverhaltens und der Reserven in den Spitzlichtern bereits vergleichen habe, bleibt es nur noch die Schatten, insbesondere das Rauschen in diesen, unter die Lupe zu nehmen. Eine kurze Anmerkung, bevor ich dazu übergehe meine Vorgehensweise zu erklären und die Ergebnisse zu analysieren: beim Vergleich der Spitzlichter ...

H

Hab noch nicht die FW geupdatet, dafür aber weitere Fotos mit der DP2Q gemacht

Da mir an der Firmware 1.02 bisher keine Bugs aufgefallen sind und ich sowieso RAW+JPG fotografiere, werde ich das FW-Update 1.03, welches vor zwei Tagen releast wurde, höchstwahrscheinlich nicht auf die DP2Q aufspielen. SPP 6.1 werde ich in den kommenden Tagen installieren, um zu sehen ob es im Zusammenspiel mit Quattro X3Fs tatsächlich schneller geworden ...

S

Sigma DP2Q vs DP2M Teil 2: Reserven in den Spitzlichtern

Nach den Berichten in den Foren über den geringen Dynamikumfang der Quattro, besonders die geringen Reserven in den Spitzlichtern, wollte ich selber einen Vergleich mit der DP2 Merrill anstellen um mir sprichwörtlich ein Bild davon zu machen. Das Ganze stellte sich als schwieriger als gedacht heraus. Beim Ersten Versuch (Blendenvorwahl) stimmten die Belichtungszeiten nicht überein. ...

S

Status quo des ‚Foveon-Look‘

Über den „Foveon Look“ wird in Fotoforen sehr gerne diskutiert. Die einen erkennen ihn auf den ersten Blick und finden ihn toll, die anderen sehen ihn nicht und fragen sich was die ganze Aufregung soll. Auffallend oft wird von „dem Foveon Look“ gesprochen, als gäbe es nur einen. Ich vertrete die Ansicht dass es mindestens ...