SIGMA sd Quattro gewinnt den Gold Award von iF


9828

Wieder einmal wurde SIGMA in ihrem besonderen Design der hauseigenen Kameras bestätigt, indem die japanische Firma mit dem iF Design Award 2017 für die spiegellose sd Quattro Digitalkamera prämiert wurde.

Weiterlesen

Hasselblad Award 2017


Der Hasselblad Foundation International Award in Photography ist ein renommierter Fotografiepreis, der aufgrund von bedeutender Leistungen jedes Jahr verliehen wird. Die Auszeichnung, die als weltweit bedeutendste Auszeichnung in der Fotografie gilt, wird von der Hasselblad Foundation verliehen und mit umgerechnet 100.000 € ausgezeichnet.

Zu den Preisträgern gehören keine geringeren als Henri Cartier-Bresson (1982), Irving Penn (1985) und Cindy Sherman (1999). Der berühmte Award geht in diesem Jahr an die niederländische Fotografin Rineke Dijkstra.

Rineke_Stierkampfer

Weiterlesen

Update zur SIGMA Fotosafari


Hallo ihr Lieben,

Vor einigen Wochen habe ich euch bereits von der jährlichen Aktion von SIGMA erzählt, bei der ein Teilnahmeplatz für die SIGMA-Fotosafari verlost wird. Dort bekommen die Teilnehmer die Möglichkeit, mit hochwertigen Leihobjektiven jeden Tag unvergessliche Aufnahmen der verschiedensten eindrucksvollen Wildtiere schießen zu können. 2017 führt die Reise in den unverwechselbaren Masai Mara Nationalpark in Kenia. Dort bekommen die Teilnehmer die Möglichkeit, von einem Profi-Fotografen alles über die Wildlife-Fotografie zu lernen.

Um bei dem Wettbewerb teilnehmen zu können, mussten zehn Fragen auf der Unternehmens-Website richtig beantwortet und anschließend ein Lieblingsfoto hochgeladen werden. Aus dem Pool an richtigen Antworten kristallisierte eine professionelle Jury die 16 Finalisten, die jetzt bei einem Voting gegeneinander antreten. Vielleicht hat es ja einer von euch geschafft die Jury zu überzeugen? Bei mir hat es diesmal leider nicht gereicht, aber ich werde natürlich fleißig mitabstimmen. Schaut am besten auf der Seite vorbei und wählt selbst euren Favoriten! https://www.sigma-foto.de/voting

Bis zum 05.03.2017 habt ihr sogar die Chance, beim Abstimmen noch ein Sigma Art 18-35 F1,8 DC HSM  zu gewinnen!

Das umstrittene Siegerbild des World Press Photo Award 2017


World Press Photo 2017/ Photo of the Year EMBARGO Mo. 13.02 11.30 UHR!!!

Burhan Ozbilici /AP/World Press Photo

Die Pressefotos des Jahres werden alljährlich  mit dem World Press Photo Award gekürt. Es ist nicht ungewöhnlich für diesen Award, dass er so manche Kontroverse nach sich zieht.

Weiterlesen

SIGMA auf der Suche nach Struktur – Gewinnspiel


Diese sonnige Woche hat SIGMA Deutschland mit einem Aufruf auf Facebook gestartet. Wer bis zum kommenden Montag den 20.02.2017 bis 18.00 sein schönstes, besonderes Lieblingsfoto einer Struktur einsendet, kann gleich zwei Mal gewinnen: Zum einen wird laut Ausschreibung jedes Foto auf der Facebook-Seite veröffentlicht und dementsprechend oft gesehen. Zum anderen wird das beste Bild mit einem tollen Preis prämiert – nämlich mit dem SIGMA 18-300mm f/3.5-6.3 DC Makro OS HSM Contemporary Objektiv. Hier  könnt ihr mehr über den gläsernen Gewinn erfahren.

Inspiration findet man übrigens nicht nur im Internet zur Genüge. Wenn man sich der Thematik mehr widmet, stößt man auch im Alltag, auf der Straße, beim Spazierengehen in der Stadt oder in der Natur und sogar in den eigenen vier Wänden auf die schönsten Strukturen. Augen und Objektivdeckel auf – und fotografieren!

Zur offiziellen Ausschreibung gelangt ihr hier: https://www.facebook.com/SIGMAFoto/photos/a.112233122161079.17004.112043995513325/1377935508924161/?type=3&theater

Eine Chance, die ich mir bestimmt nicht entgehen lassen werde – und ich hoffe, ihr euch auch nicht! 😉  Ich wünsche euch viel Glück!

Die Spuren der Menschheit…


 “[Wir] kommen von der Natur… Es ist wichtig einen gewissen Respekt gegenüber all dem zu haben, was Natur ist, weil wir mit ihr verbunden sind… Wenn wir die Natur zerstören, zerstören wir auch uns selbst.“ – Edward Burtynsky

1

Foto: Edward Burtynsky

Wenn man bedenkt, wie klein ein Mensch ist im Vergleich zur Größe unseres Planeten, so ist es nur schwer vorstellbar, wie sehr wir diesen trotzdem beeinflussen. Seit Jahrtausenden bereichert sich der Mensch an den Ressourcen der Natur. Mit der Zeit hat die Menschheit immer neuere Methoden entwickelt, um an mehr Ressourcen zu gelangen. Es wurden neue Techniken und Maschinen dafür erschaffen. Es sind auch zunehmend mehr von diesen natürlichen Ressourcen erforderlich, um dem sich verändernden Lebensstil der Menschen gerecht zu werden.
Wir verändern den Planeten und hinterlassen unsere Spuren jeden Tag und sind uns dessen oft nicht wirklich bewusst.

Weiterlesen

Auch 2017 ist es wieder Zeit für eine SIGMA Fotosafari


Auch dieses Jahr setzt SIGMA die Tradition fort und verlost einen Teilnahmeplatz für eine tolle Fotosafari. Dort bekommen die Teilnehmer die Möglichkeit, mit hochwertigen Leihobjektiven jeden Tag unvergessliche Aufnahmen der verschiedensten eindrucksvollen Wildtiere schießen können.

In den letzten Jahren waren die Ziele der Fotosafari Botswana, Namibia und Südafrika. 2017 führt die Reise in den unverwechselbaren Masai Mara Nationalpark in Kenia. Die Masai Mara ist eines der besten Gebiete für Tierbeobachtungen in Afrika. Dort wird den Fotografen eine eindrucksvolle Varietät von Wildtieren wie Elefanten, Nilpferde, Zebras und natürlich diverse Großkatzen geboten. Dort bekommen die Teilnehmer die Möglichkeit alles über die Wildlife-Fotografie zu lernen. Durch den SIGMA Produktmanager Harald Bauer und den in Kenia lebenden Fotograf Andreas Knausenberger bekommen sie in Praxis und Theorie Einblick, auf was es in dieser Richtung der Fotografie wirklich ankommt.

Was dieses Jahr so besonders macht ist, dass SIGMA sich dazu entschlossen hat, einen Teilnehmerplatz zu verlosen. Der Gewinner hat die Chance bei der gesamten Safari im Wert von circa 4000€ dabei zu sein. Um Teilzunehmen müssen 10 Fragen auf der Unternehmens-Website richtig beantwortet werden. Außerdem gilt es, sein Lieblingsbild hochzuladen, um den finalen Gewinner per Abstimmung über die Fotos ermitteln zu können. Unter allen Teilnehmern wird zusätzlich ein SIGMA 18-300mm F3,5-6,3 DC Macro OS HSM | Contemporary verlost.

Mehr Infos zu dieser tollen Aktion gibt es hier: https://www.sigma-foto.de/sigma/fotoreisen/sigma-fotosafari-2017

„Das Festmahl im Polarwinter“ – atemberaubende Meeresaufnahmen


Nachdem mir gestern mit meinem warmen Wollmantel und Schal trotzdem viel zu kalt war, musste ich mir wohl endlich eingestehen, dass der Sommer sich für dieses Jahr nun endgültig verabschiedet hat. Dass es jedoch auch in kalten Gefilden wunderschön sein kann, beweist der norwegische Fotograf und Wissenschaftler Audun Rikardsen mit seinen Aufnahmen von Walen und anderen Meerestieren im eisigen Meer.

3_spekkhugger_foran_sildesnurper_2_audun_rikardsen

3_arctic_underwater_dance_audun_rikardsen

Weiterlesen

Lust auf Winter, Schnee & traumhafte Landschaftsaufnahmen?


autumn-1072827_1280.jpg

Jetzt, wo die Tage kürzer werden, wir die warmen Jacken aus den Kästen holen und wieder beginnen viel Tee zu trinken ist der Sommer definitiv vorbei. Warum also nicht gleich beginnen über den Winter nachzudenken? Und über die Chance ein schönes Wochenende in traumhafter Kulisse zu gewinnen um Fotos zu machen und zu bloggen?

Digitalphoto.de sucht für die Kooperation „Best of Winter“ zwei Zweier-Teams, die Lust haben von 17.-19. Februar unter anderem Gebiete wie die Alpenwelt Karwendel, Osttirol, die Ammergauer Alpen, die Naturparkregion Reutte, Mallnitz in Kärnten sowie das Großarltal im Salzburger Land zu besuchen und zu dokumentieren.

Also Landschaftsfotografen aufgepasst – einfach drei eurer besten Fotos und einen kurzen Bewerbungstext an redaktion@digitalphoto.de schicken und mit etwas Glück gewinnen.

 

DIE GEWINNER DES GREENPEACE PHOTO AWARD 2016 STEHEN FEST


Seit dem ersten Oktober sind die Gewinner des Greenpeace Photo Award 2016 fest. 11 nominierte Fotoschaffenden stellten HIER ihre noch nicht realisierten Fotoprojekte zum Thema Umwelt der Öffentlichkeit vor. Von über 19 000 Besuchern, die ihre Stimme abgeben wurde schlussendlich der Publikumspreis vergeben und gewann eine Summe von 10 000 Euro. Weiters wurden zwei Jurypreise von internationalen Kennern vergeben. Auch diese wurden mit je 10 000 Euro gekürt.

Die von Greenpeace finanzierten Preise werden von den Fotografen für die Umsetzung ihrer Projekte verwendet. 2017/18 werden die Jurypreise in GEO veröffentlicht, der Publikumspreis erscheint im Greenpeace Magazin.

Der Publikumspreis wurde an MARIZILDA CRUPPE für ihr Projekt „Leben und Sterben für den Regenwald“ vergeben. Die brasilianische Fotografin will Frauen, die sich für die Erhaltung des Amazonas-Regenwaldes einsetzen, über längere Zeit mit der Kamera begleiten. Es soll ein multimediales Projekt entstehen, bestehend aus Fotografien, Videos, Tonaufnahmen und Texten.

Mehr Informationen zu den anderen Gewinnern findet ihr auf der Photo Award Website!

08-greeenpeace-photo-award-marizilda-cruppe.jpg

Photo Credit :Marizilda Cruppe