Der SIGMA Roadtrip


SIGMA-Liner-außen.jpeg

Vor allem in den Sommermonaten (genauer gesagt von März bis Oktober) ist SIGMA viel unterwegs auf diversen Veranstaltungen in Deutschland, auf denen sich die Fotografie-Interessierten nur so tummeln.

Mit ihrem silbernen Air Stream-Anhänger, den die Firma ihren SIGMAliner nennt, sind sie nicht zu übersehen. Das Projekt ist ein sehr tolles Unterfangen, weil die Besucherinnen und Besucher hier die Produkte direkt testen und sich ausgiebig bei professionellen Fachkräften informieren können. Man darf sich die unterschiedlichen Produkte sogar für eine halbe Stunde ausleihen.

Letztes Jahr waren auch wir als Besucherinnen beim „horizonte Umwelt-Fotofestival“ in Zingst . Auch wir haben SIGMA natürlich einen Besuch abgestattet. Heuer konnten wir leider aus Zeitgründen nicht teilnehmen. SIGMA war aber auch in diesem Jahr wieder da, um den Fotografen und Fotografinnen vor Ort ihre bunte Produktpalette zu präsentieren.

Für alle, die sich die Chance nicht entgehen lassen wollen, dem SIGMAliner einen Besuch abzustatten – im Moment war er in Berlin bei den „Classic Days“ vorzufinden. Noch diese Woche reist der SIGMAliner weiter zum „Roadrunners Race 61“ , der beim Luftfahrtmuseum Finowfurt stattfindet, das circa eine Stunde von der deutschen Hauptstadt entfernt liegt.

Weiter geht es danach sehr sportlich nach Sylt, zum Kitesurf Cup . Hier wird der SIGMAliner vom 27.06. bis zum 02.07. sein, bevor es dann vom 21.07. bis zum 23.07. weiter nach Warnemünde geht. Danach legt er wieder vom 26.07. bis zum 30.07. einen Zwischenstopp in Sylt ein  – an der Nordsee und Ostsee fühlt sich SIGMA wohl auch sehr wohl. Denn Zingst ist die nächste Station, wo der Fotoherbst   zelebriert wird. Dieser findet vom 29.09. bis zum 02.10. statt.

Ihren langen und schönen Roadtrip schließen der SIGMAliner und seine Besatzung dann am 21.10. ab, wo sie bis zum 22.10. bei den Pirmasenser Fototagen in Rheinland-Pfalz bleiben.

Es gibt also viele Möglichkeiten, sein Traumobjektiv in einer Traumkulisse zu testen und mit einem wunderbaren Urlaub im Norden Deutschlands zu verbinden.

Viel Spaß!

 

Lars van den Brink und seine Wimmelbilder


Zugspitze_10

Ich kenne kaum jemanden, der nicht als Kind mit Begeisterung auf der Suche nach Walter war. Kinder (und Erwachsene wie ich ;)) auf der ganzen Welt sind Fans der rot-weiß gestreift gekleideten Figur mit der charakteristischen Pudelmütze und der schwarzen Brille.

Minutenlang ein und dasselbe Bild anstarren und trotzdem immer wieder Neues darin entdecken – Wimmelbilder üben ohne Frage eine ganz besondere Faszination auf viele Menschen aus.

Weiterlesen

Ein etwas anderes Hobby für Vater und Sohn


1

Adrian Sommeling und sein Sohn haben ein Hobby der ganz besonderen Art. Adrian arbeitet seit vielen Jahren in der Werbeindustrie. Laut eigenen Angaben hat er an vielen nationalen und internationalen Kampagnen mitgearbeitet. Seit einigen Monaten beschäftigt sich der Niederländer vermehrt mit persönlichen Projekten.

Diese vereinen seine Arbeit im Bereich Fotografie und vor allem Bildbearbeitung und Composing damit, Zeit mit seinem Sohn zu verbringen. Die beiden schaffen außergewöhnliche und einzigartige Szenarien. Durch diese Bilder entdeckte Adrian seine große Leidenschaft für die Kombination aus Fotografie und Digital Drawing.

Für alle Photoshop-Begeisterten kann ich einen Blick auf seinen YouTube Channel sehr empfehlen. Bei seinen zahlreichen Videos kann man noch sehr viel – zum Beispiel zum Thema Composing – lernen. Und wer dieses Wissen noch vertiefen möchte, kann auf seiner Homepage vorbeischauen, auf der er zusätzlich Lernvideos anbietet: http://www.adriansommeling.com/

2

Weiterlesen


Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch mit auf eine Fotostrecke nehmen. Das Format ist neu auf Tamaras und meinem Blog. Bei Fotostrecken wollen wir euch auf kleine Reisen mitnehmen und euch unsere Sicht auf die Dinge zeigen. Anders als bei unseren Fotospaziergängen wollen wir aber hierbei gar nicht so viel dazu sagen sondern nur die Fotos für sich sprechen lassen!

Letzte Woche habe ich mich mit meiner Canon EOS 5D MarkIII und meinem SIGMA 24-105mm F4 DG OS HSM | Art auf den Weg gemacht und den Donaukanal und die Innenstadt vom wunderschönen Wien unsicher gemacht. Aber seht selbst:

2D6A9798-min

Weiterlesen

Nature Photo Blog


 32 Naturfotografen, ein Foto am Tag, und das 365 Tage im Jahr. Das ist das Konzept des Nature Photo Blogs und ich zähle wahrscheinlich zu seinen größten Fans. Inzwischen ist es fast zu einem Ritual geworden: Jeden Morgen, wenn ich meinen Laptop hochfahre oder mein Smartphone einschalte, schaue ich zuerst mal beim Nature Photo Blog oder auf der Facebook-Seite des Fotografenkollektivs vorbei.

Wunderschöne Naturaufnahmen aus 32 verschiedenen Perspektiven, in 32 unterschiedlichen Stilen und Ecken der Welt, das ist genau mein Geschmack. Das Beste für mich ist, dass ich dabei oft auf ganz neue Ideen und Möglichkeiten stoße, wie ich an ein Motiv herangehen kann und wie sehr sich auch ähnliche Motive am Ende unterscheiden können.

Weiterlesen

Frederik Buyckx


Den größten Fotografie-Wettbewerb der Welt gewinnen, das bedeutet vor allem eines: weltweiter Ruhm, Anerkennung und eine unglaubliche Bühne für die eigenen Werke. Wenn man zu den zehn FotografInnen gehört, die am Ende mit einem der zehn Sony World Photography Kategorie-Preisen ausgezeichnet werden, weiß man, dass man sich damit gegen abertausende andere Fotografen auf der ganzen Welt durchgesetzt hat. 227.595 Bilder wurden dieses Jahr eingereicht und einer, der zu den glücklichen Gewinnern zählt, ist der erst 32jährige Freelance-Fotograf Frederik Buyckx aus Belgien.

3

Weiterlesen

Ein Nachtspaziergang mit dem SIGMA 24-105mm F4 DG OS HSM | Art


Wie vielleicht einige von euch schon mitbekommen haben, gehöre ich zu den Menschen, bei denen Fernweh zum ganz normalen Gefühlschaos gehört. So gut wie zu jeder Tages- und Nachtzeit würde ich am liebsten ins nächste Flugzeug steigen und neue Welten erkunden. Das Ziel ist dabei gar nicht so wichtig – Hauptsache weg.

2D6A0262

Weiterlesen

Espresso, Sonne und bunte Häuser


Über Ostern, so schrieb letztens eine Zeitung, sei die beste Zeit, um Venedig und seine kleinen Nachbarinseln zu besuchen. Venedig…  “First time here?“, fragte mich jemand. Nein. For another time. Aber das schöne Venezia allein genügte diesmal nicht ganz – ich hatte nach dem grauen Winter Sehnsucht nach so vielen Farben wie möglich. Also fuhr ich mit der Fähre weiter bis nach Burano. Die Insel ist schon aus weiter Entfernung zu erkennen. Der schiefe Campanile und die bunten Häuser des winzigen Inselstädtchens strahlen einem von weitem entgegen.

Burano_Fotospaziergang-1-2-min

Weiterlesen

Ostern in China


2D6A9782-min

Für mich war es wieder mal so weit das Land zu verlassen und meine freien Tage in der Ferne zu verbringen. Wie ihr ja wisst, sind meine Kamera und ich allzeit bereit in den nächsten Zug, Fernbus oder Flugzeug zu steigen und andere Länder zu erkunden.

Diesmal ging es, eher durch Zufall als große Überlegungen, nach China. (An dieser Stelle Danke an diverse Flugplattformen, bei welchen man sehr einfach und schnell die besten Angebote findet.)

Weiterlesen

Alex Bernasconi zeigt uns die Welt der Pinguine


Adelie_penguin__3461248k.jpg

Die Antarktis ist für die meisten Menschen ein Mysterium. Die wenigsten waren bereits dort oder können sich auch nur annähernd vorstellen, dort einmal hinzureisen. Denn nüchtern betrachtet ist die Antarktis für den Menschen eindeutig kein gemütlicher Ort. Karg, kalt und unwirtlich. Es war definitiv nicht der Plan der Natur, dass sich der Mensch am Südpol ansiedelt und das hat er auch nie getan. Bis heute leben am Südpol nur Menschen, die sich dort zu Forschungszwecken aufhalten.
Ganz anders sieht es jedoch für jene Geschöpfe aus, die in der Antarktis heimisch sind. So wie Pinguine. Die fühlen sich in der Antarktis wohl und leben dort in riesigen Kolonien. Alex Bernasconi, ein weltweit erfolgreicher Natur- und Tierfotograf aus Italien, zeigt in seinen imposanten Bildern aus der Antarktis, wie unglaublich groß und faszinierend diese Pinguin Kolonien sind.

Weiterlesen