Ein Blumenmeer im Park als Testobjektive für das SIGMA 24-70mm f/2.8 EX DG HSM


Objektivtest_Blumen-4-min

Vor Kurzem habe ich das SIGMA 24-70mm f/2.8 in die Hände bekommen. Ich konnte natürlich nicht widerstehen und bin sofort damit ausgerüstet in den nächsten Park spaziert. Die Abendsonne streichelte das satte Grün der inzwischen sommerlichen Bäume und Wiesen und im sanften Wind wehten die langhalsigen bunten Blumen.

„Wünsch dir was“, flüsterten die wippenden Pusteblumen, während ich versuchte, sie mit meiner Kamera und der neuen Optik einzufangen. Mit Blende 4,5 und einer Verschlusszeit von 1/80 bei ISO 100 geriet der Bildstil zwar etwas dunkler, als ich es normalerweise mag, aber die leicht unklare Zeichnung des Grases im Hintergrund gefiel mir bei dieser Aufnahme besonders gut.

Auf der Jagd nach dem letzten Sonnenlicht fand ich es, als es sich gerade hinter den Büschen zurückzog. Zwischen den Blättern durchfotografiert fing das Objektiv ein Blatt ein, das sich noch nicht ganz entscheiden konnte, ob es den Schatten oder die Sonne vorzog. Bei Blende 5 entstand bei diesem Foto trotzdem noch ein wunderschönes, weiches Bokeh im Hintergrund.

Auch von der weiteren floralen Fotoausbeute war ich sehr erfreut. Der kleine Spaziergang hat sich auf jeden Fall schon einmal gelohnt, um das Objektiv näher kennenzulernen. Als eine Linse für Reisen, Landschaft, Sport, Tiere und Portraits deklariert die SIGMA-Homepage ihr gläsernes Prachtstück – ein Allrounder also. Und mit einer durchgängigen Offenblende von 2.8 ist es auch sehr lichtstark für ein Objektiv, das mehrere Brennweiten abdeckt. Die kleinste Blende liegt übrigens bei 22.

Bei 38 Zentimetern liegt die Naheinstellgrenze der Linse daher ziemlich im normalen Bereich. Mit 790g ist das Objektiv schon kein Fliegengewicht mehr, allerdings immer noch kompakt genug, um es ohne viel Schlepperei mitzunehmen.

Mein Fazit fällt folgendermaßen aus: Das Fotografieren mit dem Objektiv macht großen Spaß, vor allem für kleine Ausflüge oder eben auch Reisen, wenn man vorwiegend auf das Wechseln von Objektiven verzichten und auf ein Zoomobjektiv zurückgreifen möchte. Allerdings war ich von den Fotografien, die mit der Offenblende entstanden sind, nicht so zufrieden wie zum Beispiel mit dem kleinen Bruder der Linse, dem für rein APSC-Kameras tauglichen SIGMA 17-50mm f/2.8 EX DC OS HSM, das auch in die Kategorie der Zoomobjektive fällt – ganz abgesehen von den verzaubernden Bokehs der Fixbrennweiten aus der Art-Familie vom Hause SIGMA.

Wenn man es aber ohnehin präferieren sollte, mit einer Blende zu fotografieren, die mehr geschlossen ist, wird man das Objektiv für diverse Fototrips lieben, wenn man so ungebunden wie möglich mit seinem Equipment unterwegs sein möchte.

Objektivtest_Blumen-1-min

Objektivtest_Blumen-2-min

Objektivtest_Blumen-3-min

Objektivtest_Blumen-5-min

Objektivtest_Blumen-6-min

Objektivtest_Blumen-7-min

Objektivtest_Blumen-8-min

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s