SIGMA Background-Check -Teil 1


Letztens ist mir aufgefallen, wie viel ich über SIGMA Objektive weiß und mit wie vielen Bewertungen und Testberichten ich dieses Wissen permanent aufstocke und mich dabei nie gefragt habe, was hinter dem Namen SIGMA eigentlich steckt. Erfolg natürlich. Und Weitsicht. Und viel Ehrgeiz, der die Firma zu ihrer außerordentlich guten Positionierung am fotografischen Markt geführt hat. Aber da ist noch mehr. Hier folgen die ersten 4 von 8 der spannendsten und wissenswertesten Fakten für euch zusammengefasst:

  1. Michihiro Yamaki

Ende Zwanzig und Student in der optischen Industrie. Und voller Visionen und Ambitionen. Der Mann hinter dem Namen Michihiro Yamaki gründete am 9.9.1961 SIGMA in Tokio. Der Markt war groß und breit gefächert – es gab damals schon über 50 Objektivhersteller, SIGMA startete als jüngstes und kleinstes Unternehmen und entwickelte sich unter Michihiro Yamaki zu einem der führenden und wichtigsten der Branche. Viele große Innovationen gehen auf ihn zurück, er war seiner Firma zeitlebens eng verbunden. Im Jahr 2011 wurde er für die Foto- und Imagingbranche mit der goldenen photokina-Nadel ausgezeichnet. Michihiro Yamaki starb 2012. Der heutige CEO von SIGMA ist sein Sohn, Kazuto Yamaki, der das Unternehmen im Sinne seines Vaters weiterführen will.

Foto0

Ein altes Bild von Michihiro Yamaki

foto1

CEO von SIGMA Kazuto Yamaki

2. Wurzeln und Expansion

Tokio, der Ort der Gründung von SIGMA ist bis heute Zentrum und Firmensitz des Unternehmens.

 

Im Jahr 1979 wurde SIGMA Deutschland GmbH gegründet. In den Jahren danach folgten Firmensitze in Hongkong, Amerika, in den Benelux-Staaten, Singapur, Frankreich, Amerika und zuletzt 2013 in China.

3. Wo kommen unsere SIGMA-Produkte her?

SIGMA besitzt ein eigenes Werk in der Stadt Aizu in Fukushima, es ist zugleich ihr einziger diesbezüglicher Standort. Abgesehen von einigen sehr wenigen Prozessen wird alles hier gefertigt, das Schleifen der Linsen, den Formguss von Kunststoffteilen, die Lackierungen, den Einbau von Trägermaterialien, die Montage, sogar die Herstellung von eigenen Schrauben, Formen und anderen Kleinteilen. Kameras, Objektive und Blitzgeräte werden alle hier erstellt.

Foto2

 

 

Michihiro siedelte zudem den Firmensitz ungefähr zum Zeitpunkt der Geburt seines Sohnes vom Zentrum Tokios in die Umgebung ab, um Kosten zu sparen. Das Gebäude war fünfstöckig, wobei die Familie Yamaki den obersten Stock bewohnte.

  1. „Small office, big factory“. Oder – wie groß ist SIGMA eigentlich?

Nun – ratet mal, wie viele Objektive täglich hergestellt werden können?

Ich sage es gleich – ich habe mich ziemlich verschätzt.

Hier eine Auswahlmöglichkeit – die Auflösung findet ihr am Ende dieses Beitrags.

Sind es:

  1. etwa 2.500
  2. etwa 4.000
  3. etwa 8.000
  4. etwa 11.000

Und hier noch ein Ratespiel für die Quizmaster unter euch:

Wie viele Mitarbeiter hat SIGMA circa?

  1. 700
  2. 550
  3. 400
  4. 500

Übrigens – laut Kazuto Yamaki sind circa 75% der Angestellten Ingenieure, nur 25 Leute sind für das Marketing (am Firmenstandort) zuständig. Auch alle weiteren Abteilungen, wie zum Beispiel die administrative, sind sehr klein gehalten. Die Aussage „Small office, big factory“ stammt von Michihiro Yamaki.

Ich hoffe, euch hat der erste Teil meiner Faktensammlung gefallen – Teil zwei folgt bald!

Seid gespannt ! 🙂

PS: Die Auflösung des kleinen Schätzspiels lautet folgendermaßen:

In Aizu werden täglich um die 4.000 Objektive hergestellt. SIGMA beschäftigt circa 1.700 Mitarbeiter und ist, obwohl die Firma eine große und wichtige Marktpositionierung hat, ein kleines Unternehmen in dieser Branche. Zum Vergleich: Nikon beschäftigt circa 24.000, Canon 196.968 Mitarbeiter.

  1. Kann es sein das es beim Quiz was schief ging? Nummerierung und so ? 🙂

    Antwort

    1. oje natürlich! Danke für den Hinweis!! 🙂

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: