Die Gewinner des Objektiv 2016, dem österreichischen Pressefotopreis


In dieser Woche wurden in Österreich die besten Pressefotos mit dem „Objektiv“ Fotopreis 2016 ausgezeichnet. Zur Teilnahme berechtigt waren ausschließlich Arbeiten von Pressefotografen und Pressefotografinnen, die in einem österreichischen Medium veröffentlicht wurden.

Die Jury des „Objektiv“ Preises wird jedes Jahr aus langjährigen Medien- und Fotografieprofis zusammengesetzt. Unter anderem saßen Mitglieder diverser Zeitungen, der APA oder der Vorstand der Abteilung Fotografie der Höheren Graphischen Bundes- Lehr- und Versuchsanstalt in Wien im Komitee.

Der Objektiv-Pressefotopreis wurde in folgenden Kategorien verliehen:

  • Chronik
  • Innen- und Außenpolitik
  • Kunst und Kultur
  • Sport
  • Wirtschaft
  • Fotoserien

Zudem wurde noch ein Gesamtsieger gekürt. Diesen Titel holte sich Martin Peneder mit seinem Bild „Flüchtlingsmädchen im Blumenkleid“. Er nahm das Foto während einer Abkühlungsaktion der Freiwilligen Feuerwehr in einer Flüchtlingsunterkunft in Feldkirchen an der Donau auf. An einem heißen Sommertag bei 36 Grad im Schatten wurden Hydroschilder aufgebaut, anhand derer sich die Menschen in der Unterkunft abkühlen konnten.

Erstveröffentlicht wurde das Foto am 20.07. 2015 im Kurier. Es erhielt nicht nur den Titel des Gesamtsiegers, sondern wurde auch als Gewinnerbild der Kategorie „Innen- und Außenpolitik“ gekürt.

Innenaussenpolitik-Fluechtlingsmaedchen_im_Blumenkleid

Dass das Thema Flucht Österreich in den vergangenen Monaten sehr beschäftigt, erkennt man auch daran, dass Christian Bruna in der Kategorie „Fotoserien“ mit seiner Serie „Auf der Flucht“ gewonnen hat. In welcher er die Reise der Flüchtlinge auf ihrem Weg nach Österreich in Nickelsdorf (Ö), Röszke  (Ungarn) und Šentilj (Slowenien) fotografisch dokumentiert und festgehalten hat.

Es lohnt sich sehr, die Serie mehr als einmal anzusehen und auf sich wirken zu lassen.

FOTOSERIEN_4_01_Auf_der_Flucht

Der Sieger der Kategorie „Chronik“ heißt Volker Weihbold, er konnte mit seinem Foto „Überlebend“ überzeugen. Festgehalten wurden darauf zwei alte Herren, die sich lachend aneinander lehnen. Es handelt sich dabei um eine Aufnahme während eines Treffens der letzten Überlebenden und Befreier des Konzentrationslagers Mauthausen in Oberösterreich.

Chronik-Ueberlebend

foto: VOLKER WEIHBOLD Überlebender und Befreier von Mauthausen treffen sich im Konzentrationslager.

Im Bereich „Kunst und Kultur“ abräumen konnte Robert Newald mit seiner Fotografie, auf der eine große Fotografin, nämlich Lisl Steiner, zu sehen ist. Das Bild wurde kurz vor ihrem 88. Geburtstag während eines Aufenthalts in Wien gemacht. Erstveröffentlicht wurde es am 21.11.2015 im Standard.

Lisl STEINER, Photographin

Wien, Weihburggasse, Hotel Kaiserin Elisabeth. Lisl STEINER, Photographin, Jg. 1927, musste 1938 aus Wien emigrieren;

Den Preis in der Kategorie „Wirtschaft“ gewann Heinz Stephan Tesarek mit seiner Aufnahme, die er mit „Die letzte Naht“ betitelte. Er lichtete darauf eine Arbeiterin ab, die die letzten Nähte an einem Büstenhalter setzte. Aufgenommen wurde das Foto am letzten Arbeitstag im Werk des Wäscheherstellers Triumph in Oberwart. Danach wurde die Produktion der Firma nach Marokko verlagert.

Wirtschaft-Die_letzte_Naht

AUSTRIA / Oberwart / 07.2015 / © Heinz Stephan Tesarek / http://www.heinztesarek.com

Das Gewinnerfoto zum Thema „Sport“ stammt von Andreas Pranter, der den Skispringer Gregor Schlierenzauer während der Pause eines Werbedrehs am Set fotografiert hat. Es zeigt Schlierenzauer in einer ungewohnten Sprungpose – nämlich während eines Hochsprungs in einem Turnsaal.

Sport-Sprungkraft

Mir persönlich gefällt die Auswahl sehr gut. Die sehr ästhetisch aufgenommenen Pressefotos sind Teile der Chronik von Österreich, von wichtigen Ereignissen und Personen, die zum Nachdenken anregen, emotional sehr ergreifend und wichtige Erinnerungen des vergangenen Jahres sind.

Wie findet ihr die Auswahl der Gewinner? Auf der Homepage zum Objektiv-Preis findet ihr außer den Gewinnerfotos auch noch eine weitere kleine Auswahl an nominierten Fotos in den verschiedenen Kategorien. Hättet ihr euch gleich entschieden, wie die Jury?

Ich wünsche euch eine gute Zeit beim Durchschauen, sich Erinnern und Nachdenken!

Eure Beatrice

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s