Die Petzvallinse


Hallo ihr Lieben,

heute machen wir einen kleinen Ausflug in die Fotogeschichte. In diesem kurzen Eintrag dreht sich alles um Josef Maximilian Petzval! Vielleicht ist dem Einem oder Anderen der Name ja schon untergekommen?

Das Petzvalobjektiv, das von diesem Herren im Jahre 1840 konstruiert wurde, war lange Zeit ein beliebtes und auch halbwegs verbreitetes Objektiv, das dann in Vergessenheit geriet. Das Objektiv hat eine sehr ungewöhnliche und besondere Eigenschaft, es erzeugt ein außergewöhnliches Bokeh! Die Bokehkreise werden nicht rund sondern erzeugen einzigartige Formen der Verzerrung. Abers seht selbst bei den unten angehängten Bildern!

petzval1

Wie in vielen anderen Bereichen ist auch hier Retro wieder voll am kommen! 🙂

Die Firma Lomography hat sich erst vor einigen Jahre das Ziel gesetzt die Petzvaloptik zu neuem Leben zu erwecken. Mit Erfolg! Dank Kickstarter haben sie es geschafft das Objektiv wieder auf den Markt zu bringen.

Ich würde es auf jeden Fall sehr gerne mal testen. Es sieht nicht nur super aus, es erzeugt auch einen einzigartigen und unverkennbaren Bildlook.

Petzval2

Petzval3

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s