Objektivtest  18-300mm F3,5-6,3 DC Makro OS HSM 


Ich hab mir vor kurzem das neue SIGMA 18-300mm F3,5-6,3 DC Makro OS HSM ausgeborgt um es genau unter die Lupe zu nehmen. 🙂

_MG_8842

Kurz zu den technischen Daten:

  • es handelt sich um ein Objektiv für APS-C Kameras
  • mit einer Brennweite von 18-300mm können von Weitwinkel Aufnahmen bis zu Tele Aufnahmen gemacht werden
  • rechnet man den Crop-Faktor mit ein entspricht das sogar einem Brennweitenumfang von circa 28-450mm
  • die Blende geht von F3,5 bis F6,3
  • die Naheinstellgrenze des Objektivs sind 39cm

Das Objektiv ist ein absoluter Allrounder, da es jeden Bereich abdeckt! Natürlich muss man aufgrund dessen damit rechnen, dass es nicht ganz so lichtstark ist. Ich finde, es ist am besten für Einsteiger geeignet und auch Fortgeschrittene die sich schlichtweg den Objektivwechsel sparen wollen. Man kann damit von Weitwinkel Landschaftsaufnahmen, über Portrait (Objektiv vereint klassische Portraitbrennweiten 50mm, 85mm, 100mm,…) bis hin zu Makroaufnahmen und Reportage fotografieren. Für mich ist es das perfekte Reise-Objektiv!

Qualität bei offener Blende

Ich kann freudig sagen, dass das Ergebnis besser ausgefallen ist als ich vermutet habe! Ich habe heute hauptsächlich Makroausnahmen mit einer langen Brennweite gemacht und dabei die Blende komplett geöffnet. Die Schärfe sitzt dennoch gut! Natürlich nicht zu vergleichen mit diversen Fixbrennweiten oder Zoomobjektiven mit durchgängiger Blende aber für den Bereich, der durch dieses Objektiv abgedeckt wird kann man sich wirklich nicht beschweren! Besonders in den Mittelbereichen ist die Schärfe am besten!

Mit der Vignettierung hat man bei diesem Objektiv überhaupt keine Probleme! Weder im Weitwinkel noch im Zoombereich kommt es zu störenden oder auffälligen Vignettierungen.

Verzerrung im Weitwinkelbereich

Beim fotografieren mit den kurzen Brennweiten kommt es leider zu Verzerrungen der Bilder. Ich finde jedoch für die Bandbreite die das SIGMA 18-300mm abdeckt ist das in Ordnung und ein Manko über das man hinwegsehen kann.

Fokus & Bildstabilisator

Sowohl der Fokus als auch der Bildstabilisator haben mich überzeugt. Der Fokus ist schnell und leise und mit dem Bildstabilisator (den man an und ausschalten kann) kann man geschätzt 2 Blendenstufen korrigieren.

Ein weiter Vorteil des Objektivs ist das geringe Gewicht von nur circa 600 Gramm. Es macht einfach Spaß damit unterwegs zu sein!

Makrobereich

Es hat einen maximalen Abbildungsmaßstab von 1:3 was im Vergleich zu andern Makroobjektiven nicht so viel ist. Aber es handelt sich natürlich immer noch um ein Allround Objektiv- deshalb finde ich den Wert ausreichend und auch zufriedenstellend!

Durch die lange Brennweite kommt man auch sehr nah an die Motive heran und bekommt auch trotzt Blende 6,3 eine schöne Tiefenunschärfe zusammen.

Im Großen und Ganzen ist es ein Gutes Objektiv. Perfekt für Einsteiger und Fotografie-Begeisterte, die sich den nervenden Objektiv-wechsel sparen wollen! Alle Bereiche können damit abgedeckt werden und das zu einem fairen Preis. Ich bleibe bei meinen geliebten Fixbrennweiten aber als Reise-Objektiv kann ich es mir aufgrund der Bandbreite und des geringen Gewichts sehr gut vorstellen.

_MG_8727

_MG_8792

_MG_8794

_MG_8798

_MG_8805

_MG_8806

_MG_8812

_MG_8816

_MG_8818

_MG_8824

_MG_8831

Advertisements

2 Gedanken zu „Objektivtest  18-300mm F3,5-6,3 DC Makro OS HSM 

  1. Pingback: SIGMA NEWS – Product lines |

  2. Pingback: Sigma News – Produktlinien | Foto[gen]erell

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s