2016 Sony World Photography Awards


Der iranischer Fotograf Asghar Khamseh hat den Preis als Fotograf des Jahres 2016 gewonnen und die $25,000 Preisgeld für Portraits von Säure Opfern bekommen.

Am 21. April 2016 wurden die besten Fotografen der Welt von der World Photography Organisation verkündet. Asghar Khamse hat dabei den meist begehrten Preis gewonnen, den L´lris d´Or Phtotographer of the Year. Der Fotograf wurde 1963 in Teheran geboren.
2000 begann er Bilder für verschiedene Zeitungen und Organisationen zu schießen. Das Gewinnerbild ‚Fire of Hatred‘ (Feuer des Hasses) ist eine faszinierende Serie von Portraits, welche die Aufmerksamkeit auf den grausamen Akt der Säureverätzung lenken. Seine Fotografien zeigen verletzte Menschen, überwiegend Frauen, die unglaubliche Qualen erleiden mussten. Die Serie ist ein herausragendes Kunstwerk ,welches den Fokus auf die dramatische Menschenrechts Situation im Iran legt.

Die Gewinner Fotos werden von 22. April bis 8. Mai im Somerset House London ausgestellt.

Fire of hatred

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s