News: Ein Grund zur Freude – die Neuheiten von SIGMA auf der CP+


In einem meiner letzten Blogbeiträge habe ich über die CP+ Messe in Japan geschrieben. Eine besonders erfreuliche Neuheit, die präsentiert wurde, kommt von SIGMA und ist der Mount Converter MC-11, der es möglich macht, SIGMA „SA“- und SIGMA „Canon EF“-Anschlüsse an Wechselobjektiven auf einer Sony mit E-Mount zu verwenden. Über diese Neuheit möchte ich heute kurz berichten.

Der Converter stellt einen großen Vorteil für alle Fotografen dar, zu deren Ausrüstung ein Sony E-Mount Kamerasystem gehört, da sich ihnen damit ein größeres Spektrum an guten Wechselobjektiven von SIGMA eröffnet, die, je nach Anschluss, ohne Adapter dann auch wieder für andere Kamerasysteme (SIGMA bzw. Canon) verwendet werden können. Beziehungsweise – nun können alle, die Zweitkameras mit kompatiblen Wechselobjektiven haben, diese auf einmal auch für ihre Sony verwenden!

Wie findet man heraus, ob ein bereits vorhandenes Wechselobjektiv kompatibel ist? Ganz einfach. Das wird nämlich durch eine LED-Anzeige am Mount Converter MC-11 sofort erkennbar. Genauso erfährt man dadurch, ob die Steuerdaten des Anschlussadapters für den Betrieb des angesetzten Objektivs aktualisiert werden müssen. Die Steuerdaten des Convertes können mithilfe eines Computers aktualisiert werden, wenn neue kompatible Objektive auf den Markt kommen.

Design1_MountConverterMC-11

Zudem nutzt der MC-11 ein speziell konzipiertes Steuerprogramm zur Optimierung des Autofokus Antriebs, der Blendensteuerung und anderer wichtiger Funktionen. Er ist kompatibel mit den Kamerafunktionen, die die Randausleuchtung sicherstellen, sowie Farbquerfehler, Verzeichnungen und andere Probleme korrigieren.

Der Mount Converter MC-11 ist deshalb so besonders, weil es eine schwierige Aufgabe darstellt, einen Anschlusskonverter zu entwickeln, der sowohl die mechanischen Komponenten, als auch die Softwareanforderungen von Objektiven und Kameras aufeinander abstimmt. Mit der Entwicklung des Mount Converters gelang es SIGMA allerdings, einer noch größeren Herausforderung zu trotzen – nämlich einen funktionsfähigen Anschlusskonverter zu entwickeln, der es ermöglicht, Wechselobjektive für DSRL-Kameras auf spiegel-losen Kameras zu verwenden. Für Fotografen mit Sony-Kameras wird das Aufstocken ihres Equipments durch diese Innovation nun auf jeden Fall einfacher!

Produktabbildung_MountConverterMC-11Produktabbildung2_MountConverterMC-11Produktabbildung3_MountConverterMC-11

  1. Ich hatte Sigma schon vor paar Wochen angeschrieben, ob zumindest auch alte Sigma EX Objektive in sofern funktionieren, dass man die Blende einstellen kann. Die Antwort war nur, dass die neuen aufgelisteten Objektive funktionieren.
    Aber bei youtube sind viele Videos, die zeigen, dass auch Original Canon Objektive funktionieren. Irgendwann werde ich wohl den Adapter wohl ausprobieren müssen, denn bisher hat noch kaum jemand daran gedacht die ganzen alten Sigmaobjektive mit SA Mount auszuprobieren.

    Antwort

  2. Er ist da! Der Sigma MC-11 SA Mount zu E-Mount funktioniert eingeschrenkt mit alten Sigma-Glas. Zumindest scheint die Blende zu funktionieren. Teilweise geht auch der Autofokus……leider nicht beim 150er Makro.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: