Fukushima vier Jahre später – eine Fotoreportage von Arkadiusz Podniesinski


english_language

Niemand hat erwartet, dass es erneut zu einem Super-GAU kommen könnte, so wie in 1986 in Tschernobyl. Die Kernenergie galt als sicher – das behaupteten Experten, Unternehmen, die in diesem Bereich tätig sind, und Regierungen. Trotzdem kam es in 2011 zur Nuklearkatastrophe in Fukushima. Die Nachricht hat die ganze Welt erschüttert und monatelang die Schlagzeilen dominiert. Wie es aber in unserer globalen, schnelllebigen Welt mittlerweile üblich ist, vergisst oder verdrängt man auch Tragödien dieses Ausmaßes recht bald – spätestens dann, wenn die nächste Katastrophe passiert. Wir werden aber gelegentlich an solche wichtigen Ereignisse der Weltgeschichte erinnert, wenn engagierte Reporter oder Fotojournalisten das Thema erneut aufgreifen. So wie es nun der polnische Fotograf und Filmemacher Arkadiusz Podniesinski getan hat, der neulich das radioaktiv verseuchte Gebiet um Fukushima besucht hat. Auf seiner Webseite findet man einen äußerst lesenswerten Artikel, den ich jedem empfehlen kann, der sich für das Thema interessiert. Die Fotos, die er im und um das kontaminierte Gebiet gemacht hat, sind ebenso aufschlussreich wie unheimlich. Unten habe ich nur einige wenige seiner Bilder eingefügt, um euch einen Vorgeschmack auf die restlichen Fotos zu geben, die euch auf seiner Webseite erwarten.

POD8572© Arkadiusz Podniesinski

POD6479POD8673 POD9140 POD9335 vlcsnap-2015-09-13-22h41m21s434 vlcsnap-2015-09-13-22h57m10s365© Arkadiusz Podniesinski

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s