Department of Records and Information Services wird 30.000 NYPD-Fotos digitalisieren


english_language

Wie die New York Times berichtet, wird beginnend mit Juli dieses Jahres das NYC Department of Records and Information Services weitere 30.000 Fotos und Negative digitalisieren – die zwischen 1914 und 1975 von Forensikern und Polizeifotografen des NYPD aufgenommen wurden – und auf der Webseite des New York City Municipal Archives der Öffentlichkeit zugänglich machen. Für uns Fans des legendären New Yorker Pressefotografen Arthur „Weegee“ Fellig und seiner Film-noir-artigen Sicht von New York sollte das Grund genug sein, die schlicht anmutende Webseite zu unseren Favoriten hinzufügen. 😉

Wie Weegees Fotos, zeigen auch viele dieser Aufnahmen Facetten des menschlichen Daseins, die dunkler nicht sein könnten. Im direkten Vergleich mit dieser harten Seite der Realität, ist es eher die Fiktion a la „CSI“, die glaubwürdig und relativ harmlos erscheint.

Unten habe ich einige der Aufnahmen eingefügt, damit ihr wisst was euch im Ordner „NYPD & Criminal Prosecution“ erwartet. Seid aber gewarnt, die Fotos im Unterordner „Murder“ sind, wie der Titel bereits vermuten lässt, nichts für zarte Gemüter. 😉

2Q-1_1

Eine Entgleiste Straßenbahn.

2Q_1Polizeibeamte bei der Beschlagnahmung verbotener („unanständiger“) Bücher.

9k-1_1

Ein Polizeibeamter inspiziert eine provisorische, illegale Brennerei.

9k-2_1 Eine Drei-in-eins-Waffe – Messer, Revolver und Schlagring in einem.

9k-3_1Eine große Menschenmenge versammelt um das Opfer einer Schießerei.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s