Die Preisbildung am Kunstmarkt und ein interessantes Experiment von LifeHunters


english_language

Kaum ein anderes Thema polarisiert die Foto-Community derart, wie Fotos und Drucke, die für unfassbare Geldbeträge veräußert oder versteigert werden. Eines der neusten Beispiele ist „Phantom“ – ein Abzug, den der australische Fotograf Peter Lik für $6,5 Mio. an einen Privatsammler verkauft haben soll. Schaut man sich das Foto und viele andere Fotos, die auf Kunstauktionen Rekordpreise erzielt haben, an, bleibt einem nichts anderes übrig als ungläubig den Kopf zu schütteln. Und zwar deswegen, weil in den meisten Fällen überhaupt nicht ersichtlich ist, wieso das Foto so viel wert sein soll.

Diese Diskrepanz zwischen empfundenem Wert und dem Marktpreis hat anscheinend die Betreiber der Webseite LifeHunters dazu verleitet das folgende Experiment zu starten: Um herauszufinden wie Kunstinteressierte den Preis eines Kunststücks bestimmen, wurde ein €10-Ikea-Druck in einem Museum ausgestellt und die Besucher befragt was sie davon halten und wie viel sie bereit wären für das Kunstwerk auszugeben. Ihnen wurde zu Anfang erzählt, dass es ein Gemälde von „Ike Andrews“ sei – einem berühmt schwedischen Künstler, der sich angeblich mit Gemälden wie „Norden“, „Ektorp“ und „Dalskär“ (alles Möbel von Ikea) einen Namen machte. 😉 Wie man sich vorstellen kann, fielen viele der Befragten auf den Schwindel rein. Eine Dame war der Ansicht, dass man so etwas nicht in einem günstigen Kunstgeschäft finden kann. Ein älterer Herr meinte sogar, er wäre bereit bis zu €2,5 Mio. zu bezahlen, würde es aber für überteuert halten, sollte es noch mehr kosten. Seht aber selbst, das Video gibt einen interessanten Einblick in den Kunstmarkt und seine unlogisch erscheinende Preisbildungsmechanismen. 😉


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s