Spaß muss sein: eine ‚DIY‘ Leica Correspondent um €33.000


english_language

Leica arbeitet seit geraumer Zeit mit bekannten Designern an Limited- und Special-Editions seiner Kameras zusammen. Eine solche Sonderedition der „M“ wurde vor eineinhalb Jahren von Apples Chefdesigner Jony Ive und von Marc Newson – der auch die höchst ungewöhnliche Pentax K-01 entworfen hat – designt. Wie ihr in den Comments des verlinkten DPReview-Artikels lesen könnt, kann das Fotografenvolk solchen Sondereditionen nichts Positives abgewinnen. Die Reaktionen sind ähnlich negativ bzw. spöttisch, wie jene auf Hasselblads Hozgriff-Kameras. Das hindert Leica jedoch nicht daran regelmäßig neue Kleinserien-M-Kameras anzukündigen. Eine der letzten wurde von Lenny Kravitz entworfen und hört auf den Namen „Correspondent“. Wie man sich bei Lenny Kravitz denken kann, kommt die Correspondent in einem „Used-Look“ daher, ähnlich wie die zerrissene/zerschlissene Jeans, die der Rocker sehr gerne trägt. Das Set, bestehend aus der Leica M-P, einem 50/1.4 und einem 35/1.4, ist auf 125 Stück limitiert und kostet €22.500.

Leica_M-P_Special-Edition_35mm_Lenny-Kravitz_front

Bildquelle: Leica AG

Wahrscheinlich vom Leica-typischen Preis und dem ungewöhnlichen Design inspiriert, ist nun ein Spaßvogel auf die Idee gekommen auf ebay eine „Leica M-P Coresspondent zum Selbermachen“ anzubieten. Das Set besteht aus einer gebrauchten M6 und einem Stück Schleifpapier und hat einen „Sofort-Kaufen“-Preis von €33.000. 😉

Leica-M-P-Correspondent-DIY

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s