‚Dubai Flow Motion‘: Rob Whitworths neustes Time-Lapse-Meisterwerk


english_language

Rob Whitworth ist einer der bekanntesten Vertreter des Zeitraffervideo-Genres. Mit seinen Time-Lapse-Videos, wie den letztjährigen Barcelona GO! und Enter Pyongyang, verschiebt er die Grenzen des technologisch machbaren immer weiter. So gut wie jedes seiner bisherigen Videos hat sich im Internet wie ein Lauffeuer verbreitet. Mit seinem neusten Werk „Dubai Flow Motion“, hat er sich, wie ich finde, selbst übertroffen. Die unverwechselbaren Kamerafahrten, Zooms und Perspektivenwechsel bieten eine einzigartige Rundfahrt durch Dubai. In einem Moment ist die Kamera am Boden, im nächsten im Flugzeug und im darauffolgenden auf dem Dach des höchsten Gebäudes der Welt – nur um anschließend gerade nach unten durch die Stockwerke fallend wieder auf dem Boden zu landen.

Laut Whitworth hat es ganze zwei Wochen gedauert, bis der Ablaufplan erstellt und sämtliche Filmgenehmigungen eingeholt wurden. Penible Planung ist vor allem deswegen wichtig, weil Whitworth ein großer Fan von Long-Takes ist. Das unten eingefügte Behind-the-Scenes-Video enthält einige Beispiele solcher sehr langen, durchgehenden Aufnahmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: