Kenji Yamaguchi: der Mann, der maßgefertigte Fotoausrüstung für NatGeo-Fotografen baut


english_language

Habt ihr euch schon gefragt wie es National-Geographic-Fotografen immer wieder schaffen solche unglaublichen Bilder zu machen? Als ein s.g. „Gearhead“ kann ich euch eins sagen, es liegt sicherlich nicht an der Fotoausrüstung, sondern am Talent, langjähriger Erfahrung und auch an einer gehörigen Portion Ehrgeiz. Wenn man sich aber zur Aufgabe macht Grenzen zu sprengen und Fotos aufzunehmen, die noch niemand zuvor gemacht hat, sieht man sich früher oder später vor eine Herausforderung gestellt, die auf den ersten Blick unlösbar erscheint. Immer wenn ein NatGeo-Fotograf mit seinem Latein am Ende ist und mit der Fotoausrüstung von der Stange ein Projekt nicht verwirklichen kann, NatGeos master photographic engineer, Herr Kanji Yamaguchi, hat eine Lösung parat. Im folgenden Video wird dieser bescheidene Mensch vorgestellt, ohne dessen Zutun viele atemberaubende Bilder gar nicht erst entstanden wären.

Ein gutes Beispiel sind diese Bilder von Großkatzen, die der Fotograf Steve Winter, ohne Yamaguchis spezialangefertigte Kamerafallen, nicht hätte aufnehmen können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: