Wenn der Mensch die Natur in Ruhe lässt: Verlassenes Einkaufszentrum in Bangkok und seine Bewohner


english_language

Ich erinnere mich einmal im Fernsehen eine Animation gesehen zu haben, die zeigt wie unsere Städte 10, 20, 50, 100 Jahre nachdem die Menschheit verschwunden ist, aussehen würden. Gäbe es uns Menschen nicht, würde die Natur langsam alles zurückerobern. Sogar die höchsten Bauwerke würden nach einer gewissen Zeit in sich zusammenfallen und wären als solche nicht länger zu erkennen. Nach hundert Jahren, wenn ich mich nicht irre, würde alles wieder wie ein (Ur)Wald aussehen. Das dieses Szenario kein Hirngespinst ist, verdeutlichen Aufnahmen die Jesse Rockwell, ein professioneller Koch und Reisefotograf, 2013 in Bangkok gemacht hat.

DSC_2088 © Jesse Rockwell

DSC_2137

© Jesse Rockwell

Was man in den Fotos sieht, sind Kellergeschosse des ehemaligen Einkaufszentrums „New World“ in Bangkok, die ganzjährig geflutet bleiben. Ursprünglich wurde es als 11-geschossiges Gebäude errichtet, da aber die Bauvorschriften eine Höhenbegrenzung der Gebäude auf vier Stockwerke in diesem Stadtteil vorsahen, wurden in 1997 die oberen 7 Etagen abgerissen. Nachdem in 1999 bei einem Feuer das Dach ausbrannte, verwandelte sich das Einkaufszentrum zu einem Paradies für Kois, Welse und andere Fischarten. 🙂

Tipp: Mit New World Mall Bangkok und ähnlichen Suchwörtern lassen sich weitere Bilder finden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: