Amazon patentiert den fotografischen „Schnee von gestern“


english_language

Ich dachte schon immer, dass die Voraussetzung für ein Patent ist, dass die Erfindung die man sich schützen lassen möchte zumindest neu ist. In den USA, wo Amazon das auf den unten eingebetteten Grafiken dargelegte „Studio arrangement“ erfolgreich patentieren konnte, scheint das nicht der Fall zu sein. Das Patent 8,676,045 beschreibt nämlich einen recht einfachen, schon seit Jahrzähnten gängigen Aufbau von Studiobeleuchtung, der sogar wenig erfahrenen Studio-Fotografen bekannt sein sollte. Es handelt sich dabei um einen Aufbau, der für einen „nahtlos weißen“ Hintergrund sorgen soll: Eine Studioleuchte hinter der Kamera, mehrere zur jew. Seite, Person/Gegenstand vor weißem Hintergrund und mehrere Lampen hinter dem Podest, auf welchem sich die Person/der Gegenstand befindet. Ja, das „arrangement“ ist wirklich so einfach, konnte aber dennoch patentiert werden.

Amazon-Studio-Patent-Oben

Amazon-Studio-Patent-Seite

In der Patentschrift wird sogar auf die Brennweite, die Blende und die ISO eingegangen, die bei diesem „arrangement“ verwendet werden.

 a background comprising a white cyclorama; a front light source positioned in a longitudinal axis intersecting the background, the longitudinal axis further being substantially perpendicular to a surface of the white cyclorama; an image capture position located between the background and the front light source in the longitudinal axis, the image capture position comprising at least one image capture device equipped with an eighty-five millimeter lens, the at least one image capture device further configured with an ISO setting of about three hundred twenty and an f-stop value of about 5.6; …

Darüber hinaus wird der ganze Aufnahmeprozess Schritt für Schritt beschrieben: Einschalten der Hintergrundbeleuchtung und der Frontlampen, Positionieren des Motivs auf dem Podest und zum Schluss das Auslösen.

Amazon-Studio-Schritt-für-Schritt

Weitere Details und lustige Kommentare gibt es auf dem DIY Photography Blog, der als erster über das Patent berichtet hat. Wer auf Ironie und Sarkasmus steht, sollte sich die Kommentare dort auf jeden Fall durchlesen. Ich gehe jetzt mal schnell ein „Verfahren“, bei dem man „dem Körper Sauerstoff zuführt um nicht zu ersticken“, beim Patentamt anmelden…viel Geld ist im Spiel. 😉

Advertisements

5 Gedanken zu „Amazon patentiert den fotografischen „Schnee von gestern“

    • Turboseize könnte hier Recht haben. Vielleicht ist es ein „Notwehr“-Patent. Entweder das oder es ist wieder so eine PR-Geschichte. Bekanntlich gibt es keine „schlechte PR“, Hauptsache das Unternehmen ist in aller Munde. Und diese Geschichte wurde von einigen der größten Foto-Seiten aufgegriffen.

  1. Wie gut xD wie kommt man denn darauf solche Basics patentieren zu lassen und vor allem aus den Basics durch die ganzen genauen Angaben eine so komplexe Anleitung zu machen, dass man sich ja quasi anstrengen müsste, um alle Bedingungen zu erfüllen und gegen das Patent..wie sagt man..zu verstoßen!? Absolut sinnlos.. vielleicht ist es ja einfach nur ein Gag von Amazon?

    • Oder ein Notwehrpatent um zu verhindern daß sich jemand anderes sowas absurdes patenzieren läßt und einem dann ans Bein pinkelt.

      Wirft dennoch ein sehr bezeichnendes Licht auf ein Rechtssystem, in dem das als notwendig erachtet wird.

      • Da könntest du Recht haben. Kennst du die Geschichte um Kodaks Patente, die für viel Geld verkauft werden sollten um die Pleite abzuwenden? Ehe ich die Beiträge darüber gelesen habe, wusste ich nicht das es „Verwertungsgesellschaften“ gibt, die absolut nichts anderes tun als Patente aufzukaufen und diese dann zu lizenzieren oder andere Unternehmen auf Schadensersatz zu verklagen. Ich denke an solchen Auswüchsen erkennt man dass mit dem System etwas gewaltig im Argen liegt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s