Smartphones und RAW: es wird ernst! oder doch nicht?


english_language

Die einen freut es dass Smartphones immer bessere Fotos machen können, den alten Hasen, die große und schwere Kameras wie SLRs gewohnt sind und einen gewissen Anspruch auf die Bildqualität haben, sind die kleinen Touch-Geräte ein Dorn im Auge. Objektiv betrachtet sind die Smartphones gerademal gut genug um mit den günstigsten bzw. schlechtesten Kompaktkameras zu konkurrieren. Seit ein paar Monaten reden Google und die Smartphone-Hersteller über RAW, was ich persönlich für ein für „ambitionierte Fotografen“ sehr wichtiges Feature halte. Aber, bringt RAW bei den winzigen Smartphone-Sensoren überhaupt etwas oder läuft es auf ein Check-Listen-Feature hinaus? Nun, DxOMark hat vor wenigen Tagen eines der Top-5 Foto-Smartphones, das Lumia 1020, getestet und ist dabei zu einem sehr interessanten Ergebnis gekommen. Mit 41 Punkten landete der 1/1.5“ große Sensor (extrem groß für ein Smartphone oder eine Kompakte) auf dem 222. Platz von insgesamt 242 getesteten Geräten. Den DxOMark Ergebnissen nach schafft es das Nokia gerade mal die Kompakten mit dem weitaus kleineren 1/2.3“ Sensor einzuholen. Farbtiefe und Dynamik sehen für ein Smartphone gar nicht mal schlecht aus, das Rauschverhalten liegt jedoch weit unter dem von Kompaktkameras mit vergleichbar großen Sensoren.

Vergleicht man das Lumia 1020 mit einer der günstigsten Spiegelreflexkameras, so muss man feststellen, dasskein richtiger Vergleich unmöglich ist. Das sind Welten. Dem Smartphone fehlen fast 3 Blenden an Dynamikumfang, einiges an Farbtiefe, was nicht fehlt ist das Korn. Davon ist mehr als genug vorhanden. 😉

Also, was sagt ihr, ergibt angesichts solcher Sensorleistung RAW-Unterstützung bzw. -Bearbeitung überhaupt Sinn?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: