Michael Shainblum, ein Time-Lapse-Meister


english_language

Vor einiger Zeit habe ich einen Geschmack für Zeitraffervideos entwickelt. Mittlerweile gibt es sehr viele, sehr schöne Time-Lapse-Videos, sodass man sich jeden Tag etwas Neues, Inspirierendes anschauen kann. Neben der Schönheit finde ich es vor allem faszinierend welche Mühen manche Fotografen auf sich nehmen um ein vergleichsweise kurzes Video zu erstellen. Es ist eine Sache ein gutes Foto aufzunehmen, eine völlig andere das Foto um die dritte, zeitliche, Dimension zu erweitern. Wer das tun kann, der kann gute Fotos mit gebundenen Händen und verbundenen Augen schießen. Immerhin muss man nicht wie bei einem Foto nur zur richtigen Zeit, sondern im richtigen Zeitraum, am richtigen Ort sein. Die benötigte Ausrüstung lässt von der Komplexität und vom Preis her, die eines herkömmlichen Fotografen, geradezu lächerlich wirken. Möchte man etwas Herzeigbares erschaffen, braucht man es mit z.B. nur einem Akku und gewöhnlichem Stativ gar nicht erst versuchen. Man braucht mehrere Akkus, spezielle Stative, Köpfe, Gleitschienen, und vieles mehr. Und die gewaltige Menge an Daten, die dabei entsteht, muss später am Rechner bewältigt werden. Allgemein gibt es viel mehr Fehlerquellen, was Time-Lapse-Fotografie zu einem sehr schwierigen Unterfangen macht. Aus diesem Grund möchte ich heute Michael Shainblum, einen Time-Lapse-Meister, vorstellen. Im Folgenden ist „Into The Atmosphere“, sein neuestes Video welches das Interesse von NationalGeographic geweckt hat, und das Making-Off dazu.


Die restlichen Videos kann man sich auf seiner Webseite anschauen. Für SciFi-Fans könnte „Mirror City“ besonders interessant sein. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s