Vergleich: Sigma DP2 Merrill vs. Sigma SD1M & 30mm f/1.4 ART


english_language

Ich habe bereits die DP2M gegen das 30mm f/1.4 EX getestet (Teil 1, Teil 2) und fand das Objektiv der DP deutlich schärfer. Ich habe auch die beiden 30er, das EX und das neue ART (Teil 1, Teil 2), miteinander verglichen. Es bleibt also nur noch die DP2M mit dem neuen ART an der SD1M zu vergleichen. Kann das winzige 30mm f/2.8 der DP2M auch diesmal mit einem Sieg davonkommen?

DP2M-VS-30-mm-f-1.4

Obwohl es viel näher am 30mm f/2.8 als das alte EX liegt, schafft es auch das ART nicht die Normalbrennweite der DP2M vom Thron zu stoßen. Interessant beim 30/1.4 ART ist der Schärfeunterschied zwischen Nah- und Fernbereich. Im Nahbereich (Holzbretter) ist es schon ab Offenblende f/1.4 sehr scharf im Zentrum. Auf f/2.8 abgeblendet ist es im Zentrum genauso scharf wie das hervorragende 30mm f/2.8 der DP2M. Wenn man aber die Bildränder vergleicht, sieht man wieso das 30/2.8 bzw. die DP2M so einen guten Ruf genießt. Es ist über den ganzen Blendenbereich schärfer als das ART. Im Fernbereich kann das 30/2.8 seinen Vorsprung noch ausbauen. Während das ART hier an Schärfe einbüßt, bleibt das 30/2.8 außerordentlich hochauflösend, unabhängig von der Entfernung zum Motiv. Genau diese Kombination aus hervorragender, unabhängig von der Motiventfernung gleichbleibender Leistung, und der homogenen Schärfe über das ganze Bild (scharf sowohl in der Mitte als auch am Bildrand), ist es, was ich an der DP2M so schätze. Es ist einfach verblüffend, wie es Sigma hier geschafft hat einem solch kleinen Objektiv solche erstklassigen optischen Eigenschaften zu spendieren. Hätte es f/1.4, was bei dieser Größe von der Physik her nicht möglich ist, hätte ich das 30mm f/1.4 ART nicht gekauft. So bleibt das ART ein notwendiges Übel. 😉

Und jetzt die Fotos, damit sich jeder seine eigne Meinung bilden kann. (anklicken um sie in voller Auflösung auf Flickr betrachten zu können)

Sigma DP2 Merrill

Fernbereich
Sigma DP2 Merrill @ f/2.8 (volle Auflösung - full resolution)
f/2.8
Sigma DP2 Merrill @ f/4 (volle Auflösung - full resolution)
f/4
Sigma DP2 Merrill @ f/5.6 (volle Auflösung - full resolution)
f/5.6
Sigma DP2 Merrill @ f/8 (volle Auflösung - full resolution)
f/8
Sigma DP2 Merrill @ f/11(volle Auflösung - full resolution)
f/11
Nahbereich
Sigma DP2 Merrill @ f/2.8 (volle Auflösung - full resolution)
f/2.8
Sigma DP2 Merrill @ f/4 (volle Auflösung - full resolution)
f/4
Sigma DP2 Merrill @ f/5.6 (volle Auflösung - full resolution)
f/5.6
Sigma DP2 Merrill @ f/8 (volle Auflösung - full resolution)
f/8
Sigma DP2 Merrill @ f/11 (volle Auflösung - full resolution)
f/11

Sigma 30mm f/1.4 ART & SD1 Merrill
Fernbereich
Sigma SD1 Merrill & 30mm f/1.4 ART @ f/1.4 (volle Auflösung - full resolution)
f/1.4
Sigma SD1 Merrill & 30mm f/1.4 ART @ f/2(volle Auflösung - full resolution)
f/2
Sigma SD1 Merrill & 30mm f/1.4 ART @ f/2.8 (volle Auflösung - full resolution)
f/2.8
Sigma SD1 Merrill & 30mm f/1.4 ART @ f/4 (volle Auflösung - full resolution)
f/4
Sigma SD1 Merrill & 30mm f/1.4 ART @ f/5.6 (volle Auflösung - full resolution)
f/5.6
Sigma SD1 Merrill & 30mm f/1.4 ART @ f/8 (volle Auflösung - full resolution)
f/8
Sigma SD1 Merrill & 30mm f/1.4 ART @ f/11 (volle Auflösung - full resolution)
f/11
Nahbereich
Sigma SD1 Merrill & 30mm f/1.4 ART @ f/1.4 (volle Auflösung - full resolution)
f/1.4
Sigma SD1 Merrill & 30mm f/1.4 ART @ f/2 (volle Auflösung - full resolution)
f/2
Sigma SD1 Merrill & 30mm f/1.4 ART @ f/2.8 (volle Auflösung - full resolution)
f/2.8
Sigma SD1 Merrill & 30mm f/1.4 ART @ f/4 (volle Auflösung - full resolution)
f/4
Sigma SD1 Merrill & 30mm f/1.4 ART @ f/5.6 (volle Auflösung - full resolution)
f/5.6
Sigma SD1 Merrill & 30mm f/1.4 ART @ f/8 (volle Auflösung - full resolution)
f/8
Sigma SD1 Merrill & 30mm f/1.4 ART @ f/11 (volle Auflösung - full resolution)
f/11

Weitere Bilder gibt es hier:

  1. Willst du nicht noch das Samyang/Wallimex Pro 35mm f/1.4 in den Ring werfen?

    Ich würde behaupten das wird in Sachen schärfe, beide schlagen und ist am günstigsten.

    Ist allerdings komplett Manuell, also manuelle Blende, manueller AF u.s.w.

    Antwort

    1. Das glaub ich kaum … aus meiner Sicht wird man kein 30/35er für die SD1 finden, welches an die nahezu fehlerfreie und nahezu randscharfe Abbildung der DP2M herankommt. Ehrlich gesagt wird es bei ISO 100 aufm Stativ und evtl. noch mit Mittelung einer Mehrfachaufnahme überhaupt schwer, auch nur irgendeine Kombination von Glas und Sensor bis hin zu Kleinbildgröße zu finden, die da mithalten kann. Ab 645D geht’s drüber hinaus, davor wird’s eng. Selbst bei D800E und nem Zeiss Otus hab ich so meine Bedenken (mal davon abgesehen, daß deren flickr-Testbilder ja direkt Antiwerbung sind und ich nicht verstehe, wie man so versaubeutelte Bilder für das Traumglas der Firma präsentieren kann). Das Otus liefert aber natürlich weniger Farbsäume, Stichwort Längsfehler der CA. Auflösen wird es auch gut, nur kommt die D800E je nach Motiv nicht ganz mit … Würde je nach Motiv Vor- und Nachteile geben, deutlich besser würde es wohl nicht.

      Antwort

      1. Mangels Otus und D800E kann ich das nicht testen, ausgehend von Bildern die ich bisher gesehen habe, denke ich dass du Recht haben könntest. Der Vorteil des Otus ist die bei f/1.4 konkurrenzlose Schärfe. Das ist es wohl, weswegen Leute bereit sind für das MF Objektiv so viel Geld auszugeben. Es muss aber nicht bedeuten, dass es bei f/2.8 besser als die DP2M auflöst. Ein Vergleich wäre ganz interessant. 🙂

    2. Habe ich leider nicht. Würde ich mir aufgrund von fehlendem AF auch nicht kaufen, egal wie gut die Bildqualität auch ist. Auch mit AF gelingt es mir oft nicht ein hyperaktives Motiv (z.B. Hunde) scharf zu bekommen, mit MF wäre das ein DIng der Unmöglichkeit. Wobei ich bezweifle das Samyang/Wallimex wirklich so scharf sind. Meines Wissens nach sind die für die Lichtstärke sehr günstig, die BQ lässt aber viel zu wünschen übrig.

      Antwort

      1. > die BQ lässt aber viel zu wünschen übrig.

        Ich hoffe du nimmst mir das nicht krumm, aber da bist du falsch informiert.

        Das Samyang 35mm ist definitiv besser als das Sigma 35mm was die Schärfe angeht, über den gesamten Blenden bereich.

        Bei Blende 2.8 ist der Unterschied, m.M.n., am größten: http://www.the-digital-picture.com/Reviews/ISO-12233-Sample-Crops.aspx?Lens=829&Camera=453&Sample=0&FLI=0&API=3&LensComp=771&CameraComp=453&SampleComp=0&FLIComp=0&APIComp=2

      2. Habe mir den Link angeschaut, und es stimmt, das es bei f2.8 homogenere Schärfe hat. Bei f1.4 ist es aber genau so homogen, nur unscharf. Das Sigma ist i.V. in der Mitte scharf und brauchbar, während das Samyang in der Mitte genau so unscharf ist, wie in den Rändern. Ich würde deswegen, und wegen dem AF, zum Sigma tendieren.

  2. Danke für den Beitrag, wirklich sehr interessant! Man liest ja nicht oft Vergleiche von Sigma Kameras

    Antwort

    1. Nichts zu danken. Mache ich gerne. 🙂

      Antwort

  3. Wirklich netter Vergleich!
    Ich war richtig geschockt, als ich die Bilder 1:1 verglichen habe! Sind denn beide Bilder gleich nachbearbeitet? Sind bei den Aufnahmen wirklich beide Kameras gleich eingestellt ? Das 30 1.4 ist ja um Welten schlechter.
    Übrigens, eine gute Optik muss nicht gleich schwer und teuer sein. Das Canon EF 40mm f/2.8 STM ist bei APS C auch sehr gut.
    Manchmal kommt es mir so vor, dass so eine dicke Linse mehr zum Angeben sein soll, als sie zum fotografieren zu benutzen.

    Antwort

    1. Sind denn beide Bilder gleich nachbearbeitet? Sind bei den Aufnahmen wirklich beide Kameras gleich eingestellt ?

      Ich hab nur etwas an den Farben gedreht, weil die SD1M und DP2M Farben/Weißabgleich etwas anders interpretieren. Keines der Bilder wurde nachgeschärft. Kleine Unterschiede (1/3 Blende oder so) könnte es gegeben haben. Ich habe leider vergessen mit der SD1M in den M Modus zu wechseln und die gleichen Einstellungen, wie mit der DP2M zu verwenden.

      Das 30 1.4 ist ja um Welten schlechter.

      Ähnlich würde wohl so gut wie jede 30/35mm FBW gegen das 30/2.8 der DP2M abschneiden. Ich arbeite daran ein 35/1.4 von Sigma zu organisieren, um es zu testen.

      Übrigens, eine gute Optik muss nicht gleich schwer und teuer sein. Das Canon EF 40mm f/2.8 STM ist bei APS C auch sehr gut.

      Ja, leider ist das Canon auch nicht lichtstärker als das 30/2.8 der DP2M.

      Manchmal kommt es mir so vor, dass so eine dicke Linse mehr zum Angeben sein soll, als sie zum fotografieren zu benutzen.

      Naja, mit dem 30/1.4 Art gehen Sachen (Freistellung/Bokeh), die mit der DP2M einfach nicht gehen. Habe mit dem Objektiv auch viel geknipst. Schau dir einfach die Fotos auf Flickr an.

      Sigma 30mm f/1.4 ART (Volle Auflösung - Full Resolution)

      Antwort

  4. […] Vergleich des 30mm f/1.4 Art mit der DP2M habe ich festgestellt, dass das 30mm Art im Nahbereich sehr nah an die DP2M und ihr hervorragendes […]

    Antwort

  5. […] hier habe ich die DP2M mit dem 30mm EX verglichen, hier und hier das 30mm EX mit dem 30mm Art und hier das 30mm Art mit der […]

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: