Streichelt ihr Straßentiere?


english_language

Oder ekeln die euch an? Meine Lebensumstände hier in Serbien und meine Prinzipien erlauben es mir nicht eine Katze oder einen Hund zu halten. Ich liebe Tiere, ich habe aber eine ganz genaue Vorstellung davon, wie sie leben sollten. Sie sollten viel Platz haben um sich austoben zu können und viel Zeit unter freiem Himmel verbringen, was natürlich nicht geht, wenn man in einer Wohnung lebt. Meiner Ansicht nach sollte man nur als Hausbesitzer, mit ausreichend großem Garten, die Anschaffung eines Hundes oder einer Katze in Betracht ziehen. Sonst tut man dem Tier Unrecht.

Sigma DP2 MerrillDa mir nichts anderes übrig bleibt, versuche ich bei meinen Spaziergängen Straßentiere zu finden, um sie zu streicheln und zu füttern. Üblicherweise bringe ich auch die DP2 Merrill mit, um Fotos machen zu können. Die Brennweite ist hervorragend dafür geeignet (DP3M ist zu lang), mit einer Hand das Tier zu streicheln während man mit der anderen ein Foto macht. Die Folgenden Fotos sind, wie mittlerweile üblich auf meinem Blog, in voller Auflösung auf Flickr verfügbar. 🙂

Sigma DP2 MerrillSigma DP2 MerrillSigma DP2 MerrillSigma DP2 MerrillSigma DP2 MerrillSigma DP2 MerrillSigma DP2 MerrillSigma DP2 MerrillSigma DP2 MerrillSigma DP2 MerrillSigma DP2 MerrillSigma DP2 MerrillSigma DP2 MerrillSigma DP2 MerrillSigma DP2 MerrillSigma DP2 MerrillSigma DP2 MerrillSigma DP2 Merrill

Weitere DP2m-Fotos findet ihr auf Pinterest oder im Flickr-Album.

Advertisements

12 Gedanken zu „Streichelt ihr Straßentiere?

  1. Die sehen sehr gepflegt aus und nicht sehr nach Strassentieren.
    Ich streichle Strassentiere nicht mehr seit meine Tochter ein Kätzchen gestreichelt hat und sich einen Pilz einfing.
    Ansonsten: berührend wie die Hunde sich vertrauensvoll von dir anfassen lassen!
    Liebe Grüsse!

    • „Die sehen sehr gepflegt aus und nicht sehr nach Strassentieren.“

      Entscheidend ist, dass Tiere genug zu essen haben. Manchmal vergessen wir, dass unsere Haustiere von wilden Tieren abstammen, die sehr wohl in der Lage sind, sich um sich selbst zu kümmern. Auch unsere Schmusekatzen säubern sich mehrmals täglich. Hunde, sofern sie wohlgenährt sind, haben von alleine ein schönes Fell. Und hier ist Fütterung von Straßentieren sehr weit verbreitet. Daher sehen sie gepflegt aus. 😉

      „Ansonsten: berührend wie die Hunde sich vertrauensvoll von dir anfassen lassen!“

      Anfangs sind sie immer etwas misstrauisch. Ich denke, es ist entscheidend, dass man gesunden Menschenverstand anwendet. Soll heißen, nicht auf die Tiere zurennen, keine lauten Geräusche machen, usw. Ich knie mich immer hin und bewege mich langsam auf sie zu, während ich sie zu mir rufe. Ein Leckerli parat haben, hilft ebenfalls um das Eis zu brechen. 😉

      • Das stimmt, in den letzten Jahren ist mir das auch in Kroatien aufgefallen, dass Straßentiere gefüttert werden oder einfach gar keine mehr sind.

        Sich um sich selbst kümmern in der Stadt? Geht das denn, wenn sie nicht gefüttert werden oder werden einfach alle gefüttert, die rumlaufen.
        Ich werde mir im Mai ein Bild davon machen 🙂

        Leckerli mögen doch alle sehr 🙂

      • „Das stimmt, in den letzten Jahren ist mir das auch in Kroatien aufgefallen, dass Straßentiere gefüttert werden oder einfach gar keine mehr sind.“

        Im kontinentalen Teil des Landes, da wo sich Touristen etwas seltener verirren, findet man viele Straßentiere, und die werden gefüttert.

        „Sich um sich selbst kümmern in der Stadt? Geht das denn, wenn sie nicht gefüttert werden oder werden einfach alle gefüttert, die rumlaufen.“

        Denke ich auch. In der Stadt kann besonders ein Hund keine Nahrung finden. Die sind an nette Leute völlig angewiesen.

      • Andererseits wird davor gewarnt rumlaufende Tiere zu füttern,..was mir oft das Herz bricht, ich es aber auch verstehen kann.

        Im Landesinneren, da wo ich halt schon war, habe ich eher auch keine freilaufenden gesehen bisher, ich hatte meist den Eindruck die gehören wohl schon jemandem.

      • Also im Norden Kroatiens. Die beiden Städte schreibt man Čakovec und Varaždin. Č wird wie Tschuldigung und Ž wie John ausgesprochen. V ist wie w bei uns. Koratisch und Serbisch sind von der Aussprache her wirklich nicht leicht. Aber die gleichen Schwierigkeiten haben die mit unsern ö, ä, ü und mehreren Buchstaben pro Laut (ch, sch, tsch, usw.). 😉

  2. Schoene Fotos. Ich kann deine Bedenken gut verstehen, aber wenn du dabei ein gutes Gefuehl zum Tier hast passt das. Ich streichle auch Strassentiere, mir vollkommen egal. Die haben wenigsten (katzen) noch nen besonderen charakter, ich finde die Tiere anders toll. So wie du das machst hoert sich das gut fuer mich an! Daumen hoch!!! 🙂

    • „Ich streichle auch Strassentiere, mir vollkommen egal.“

      So sehe ich das auch. Sofern man danach nicht seine Augen berührt oder Nahrung anfasst, bevor man seine Hände gewaschen hat, kann kaum etwas passieren.

      „So wie du das machst hoert sich das gut fuer mich an! Daumen hoch!!! :-)“

      Vielen Dank! 🙂

  3. Ich streichele alle Tiere, sie es mögen.. (wobei ich nirgendwo hinfahren würde, wo es Straßentiere gibt.. denn ich kenne mich und würde das nicht hinnehmen können.. —und wenn ich HIER ein Tier finde, das kein Heim hat kommt es mit. )
    Ich habe immer Leckerchen in meinen Taschen, hab dadurch sehr viele „Freunde in der Nacht“
    LG, Petra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s