Spaziergang mit dem Sigma 30mm f1.4 ART


english_language

Ich wollte schon vor ein paar Tagen mit dem neuen Spielzeug spaziergehen, bei der Hitze aber fühlt man sich wie ein Fisch auf dem Trockenen. Das Letzte woran man denkt ist Fotos zu machen. Am späten Nachmittag konnte ich mich dann doch dazu bewegen. Mitten in der Tour, von der Hitze wie benebelt, habe ich gar nicht bemerkt, dass ich einige Fotos unterbelichtet aufgenommen habe. Bei zwei, drei waren es 2 Blenden mindestens. Also nicht wundern wenn es höllisch rauscht. 😛 Das 30mm f/1.4 Art gefällt mir bisher ganz gut. Die Offenblendenschärfe kann sich besonders bei den Katzenbildern sehen lassen. Sobald die Hitze etwas nachgelassen hat (morgen soll es regnen), werde ich mit den beiden 30ern losziehen und einen Schärfevergleich machen. Alle hier gezeigten Fotos sind auf Flickr in voller Auflösung verfügbar. 🙂

Sigma 30mm f/1.4 ARTSigma 30mm f/1.4 ARTSigma 30mm f/1.4 ARTSigma 30mm f/1.4 ARTSigma 30mm f/1.4 ARTSigma 30mm f/1.4 ARTSigma 30mm f/1.4 ARTSigma 30mm f/1.4 ARTSigma 30mm f/1.4 ARTSigma 30mm f/1.4 ARTSigma 30mm f/1.4 ARTSigma 30mm f/1.4 ARTSigma 30mm f/1.4 ART

Weitere Fotos vom Sgma 30mm f/1.4 ART findet ihr auf Pinterest und Flickr.

Advertisements

7 Gedanken zu „Spaziergang mit dem Sigma 30mm f1.4 ART

  1. Huiuiui, wenn das Ding bastelt aber lustige Sachen in grün/magenta. Selbst da, wo man das wegen der Unschärfe nun so überhaupt nicht vermuten würde 😮
    😉

  2. Schaut gut und vielversprechend aus ! Warten wir auf günstige Verhältnisse, sicher sind wir dann angenehm überrascht . 🙂 Bin mit meinen zwei Sigma Linsen sehr zufrieden . Hat eine Weile gedauert, bis ich wusste welche Linse passt …;)

  3. Wegen der Farbsäume und ihrer Ursache wäre ich mir weniger sicher. ^^ Aber der Foveon haut schon gerne mal n Farbfleckchen rein, wo es nicht hingehört. Und a propos Farben … hast Du Deinen Workflow umgestellt? Die Katzenbilder hier sind die ersten Sigma-Photos auf dieser Seite, die mir angenehme Farben haben und nicht so grob und massiv farbentrauscht daherkommen, wie mMn. sehr viele Sigma-Beispielbilder bislang. Da sieht man die angesprochenen Farbunreinheiten zwar hie und da mal, aber insgesamt sind die Farben viel feiner und foveontypisch gut separiert. Schön auch, daß man die Photos weiterhin in 100% sichten darf. =)

    • Auch vorher habe ich im SPP nicht entrauscht. Ich mache das per Batch-Processing, und bearbeite die TIFFs in Lighroom. Womöglich habe ich bisher routinemäßig in LR entrauscht. Ich werde das künftig im Auge behalten und nicht länger machen. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s