Wieder mit Ultraweitwinkel unterwegs


english_language

Da neulich ein Freund, der sich auch mit Fotografie beschäftigt, zu mir meinte, man schärfe den Blick wenn man nur eine Brennweite bzw. ein Objektiv für längere Zeit verwendet, war ich die letzten Tage nur mit der SD1 und dem Sigma 10-20 f/3.5 unterwegs. Ich war früher nie ein großer Freund von Ultraweitwinkel, in letzter Zeit scheine ich aber auf den Geschmack zu kommen. Die perspektivische Verzerrung bei 10mm kann zu ganz schön abgefahrenen und coolen Effekten führen, zuerst muss man aber mit dem Blickwinkel klar kommen. Und das ist leichter gesagt als getan. ;)

Unbenannt

Ich habe längst aufgegeben darauf aufzupassen, dass die Linien in meinen Fotos gerade sind. Ich experimentiere fröhlich vor mich hin. ;)
Schwierig gestaltet sich auch der Versuch unerwünschten Content aus dem Bild zu halten.

Hier sind jedenfalls die Bilder, mit denen ich halbwegs glücklich bin. Hoffe die gefallen euch.
UnbenanntUnbenanntUnbenanntUnbenanntUnbenanntUnbenanntUnbenannt

Weitere mit dem 10-20 f3.5 aufgenommene Fotos findet ihr im entsprechenden Flickr-Album.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: