Photokina 2012: Ein paar Eindrücke


Der Monat ist geschafft, die Photokina vorbei. Eigentlich wollte ich ja nicht fahren, konnte es mir dann aber doch nicht verkneifen. Allerdings war ich eher kurz auf der Messe, weswegen ich mir dieses Jahre einen ausführlichen Bericht spare. Jedoch möchte ich einige Eindrücke zeigen. Bereits vor zwei Jahren habe ich schon im Vorfeld erfahren, dass ich auf keinen Fall die Liveshows von Sigma verpassen darf, leider hatte ich damals nicht alle Shows mitbekommen, deswegen habe ich dieses Mal meine Uhr nicht aus den Augen gelassen ;)

Warum ist das so? Ich habe zwei Videos gemacht, durch welche ihr euch selbst überzeugen könnt, denn Bilder sagen zwar mehr als 1000 Worte, Videos sind dann aber quasi ganze Bücher. So ein bisschen Abwechslung hat doch was, sind die meisten Stände doch eher reine Informationsbereiche, sticht so ein Bühnenprogramm doch sehr raus. Ich begrüße es immer, wenn man sich von anderen “Programmen” absetzen kann. Zudem passt es zum Sigma-Stand, da man die Objektive gleich in Aktion testen kann.

Wie findet ihr das? Gehört so etwas auf eine Technikmesse oder lenkt das nur vom eigentlichen Thema ab? Waren die Shows noch zu toppen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s