Unsichtbar im Wald: feines Gadget für Wildlife-Fotografen


Als ich gerade durch eine Werbebeilage meines abonierten Fotografie-Magazines blättterte, bin ich auf ein gar nicht so unnützes Gadget gestoßen. Auch wenn es nur für wildlifeinteressierte Fotografen nützlich sein wird und sich der ein oder andere trotzdem stark überlegen wird, sich mit diesem nützlichen Etwas in die Wildnis zu trauen, möchte ich Euch an meiner “Enddeckung” teilhaben lassen.

©preisroboter.de

Die Rede ist von einem winzigen Tarnzelt. Ein Zelt, welches gerademal so groß ist, dass der Fotograf darin im sitzen Platz hat. Bei ca. 1,4m Höhe ist es auch kein Wunder, dass Amazon einen kleinen Falthocker als Zusatzkauf vorschlägt. Kniend möchte wohl keiner ewig in diesem Zelt verharren. So einfach wie die Idee ist, so nützlich ist es auch. Schreckhafte Tiere erkennen den Unterschied zwischen dem Zelt und einem Strauch wohl nicht gleich, somit ermöglicht es dem mit dem entsprechenden Teleobjektiv ausgestatteten Fotografen sicherlich ganz hervorragende Aufnahmen.

©digiklix.de

Neben den erwähnten 1,4m Höhe, misst das Zelt eine Grundfläche von 110cm x 110m. Hinzu kommt der Vorteil, dass das 1,9kg leichte Zelt für jeden Tragbar ist und auch als Wetterschutz dienen kann. Aufgebaut ist das Pop-Up Zelt in wenigen Sekunden, den Abbau sollte man vorher aber mal üben ;)

Die Zelte beginnen, je nach Hersteller, bei ca. 60€ und sind in verschiedenen Tarnmotiven erhältlich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s