App-Test: Inpaint


Es ist mal wieder soweit, ich stelle Euch ein vielleicht nützliches App aus dem Apple Mac Store vor. Adobe lässt sich ihr Photoshop teuer bezahlen. Eine der neuen Funktionen ist das Content aware filling, sprich: störende Elemente im Bild werden einfach durch die gewünschten Hintergrundinformation aus dem Bild gezaubert. Kling super. Derzeit immer wieder unter den Top 3 der kostenlosen Foto-Apps im App Store ist das kleine Programm Inpaint von dem Entwickler Maxim Gapchenko. Das gerade mal 0,3MB kleine Tool bewirkt im Grunde (für den Laien) genau das Gleiche wie die Content aware fill-Methode von Adobe – und ist dabei völlig kostenfrei.

Das Programm selbst ist sehr übersichtlich. Es gibt die typischen Buttons: Zoom-In, Zoom-Out, Start, Speichern…man kennt das. Zusätzlich hat man noch einen Schieberegler, mit welchem man die Größe des Reparaturstempels bestimmen kann. Reparaturstempel? Je genau. Nun ist es nicht ganz so wie in Photoshop. Dort werden die Hintergrundinformationen ja berechnet und somit ist auch das Entfernen von schwierigeren Objekten möglich. Bei Inpaint kann man hier und da schon sehen, dass “Reste” vom Stempel zu sehen sind bzw. der Stempel selber öfter angewandt werden muss.

Im Grunde eine sehr gute Idee und für kleinere Sachen durchaus brauchbar. Sobald man aber größere Flächen bearbeiten möchte, kann es Probleme mit Rückständen des Stempels geben. Hier müsste man nochmal per Hand mit einen Bildbearbeitungsprogramm nacharbeiten. Nichtsdestotrotz ist das Programm kostenlos und brauchbar. Zudem nimmt es nicht wirklich Platz weg und sollte somit von jedem mal gestestet werden.

Von mir gibt es 3,5 von 5 Sternen und eine klare Testempfehlung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s