Plant Adobe eine Cloud-Lösung für Fotos?


Zumindest könnte man dies vermuten, schließlich gab es sogar eine Kundenumfrage via Facebook. Auf dem firmeneigenen Blog von Adobe ist zu lesen, dass die Fans auf Facebook gefragt wurden, was sie denn anstellen wenn sie verschiedene Devices (Laptop, Smartphone, etc) haben, aber von all denen auch ihre Fotos zugreifen möchten.

Die Antworten kamen wie erwartet, der eine brennt dir Bilder auf DVD, der andere nutzt externe Speichermedien. Adobe hakte weiter nach und fragte die Fans, was sie denn tun würden, wenn der Speicherplatz ihres Smartphones oder Tabletts zu neige ginge. Auch die Antworten kommen wenig überraschend: “Ich lade es auf Flickr oder Facebook hoch”, “Ich lösche ein paar Filme, somit habe ich wieder Platz” und auch “ich nutze Dropbox“.

© blogs.adobe.com

Nachdem noch ein wenig über Platz auf der Festplatte, dem Zugreifen von überall auf der Welt auf die Bilder und der Not, welche man hat, nachdem man auf einer Feier hunderte an Fotos gemacht hat und einfach nichts mehr auf dem Smartphone zu löschen ist, philosophiertwurde, kann man wohl sagen, dass nun auch Adobe an einer Cloud bastelt. Wie soll es auch anders sein, schließlich startet im Herbst auch einer der Lieblingskonkurrenten, Apple, mit seiner iCloud, welche für Freeuser 5GB Speicherplatz bietet. Der

Ich bin sehr gespannt ob Adobe etwas bietet, was kein anderer hat, oder ob sie die Speicherwolke nur ins Leben rufen, weil sie Angst haben der Konkurrenz nachzustehen. Der Blogger schreibt jedenfalls, dass hart an einer Lösung für diese unüberwindbaren Probleme gearbeitet wird. Wir werden sehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s