Hattet ihr schonmal eine Sony Alpha in der Hand?


Als ich neulich durch den örtlichen Elektromarkt ging, konnte ich mich selbstverständlich nicht davon abhalten, die Fotoabteilung zu besuchen. Nikons D7000 fand ganz interessant,  sie liegt gut in der Hand und alle Knöpfe sind gut erreichbar. Sie scheint ihrem tollen Ruf, zumindest was die Haptik angeht, gerecht zu werden.

Als ich dann diverse Modelle in der Hand hatte, mir ist übrigens aufgefallen, dass mir bei fast keinem Modell der Druckpunkt des Auslösers gefiel (Gewohnheitssache oder sind die Ausstellungsstücke “ausgeleiert?”), kam ich schließlich bei Sony an. Ich betrachtete das Modell Alpha 580 und mir fiel auf, dass ich noch nie eine Sony in der Hand hielt. Also los gehts 🙂

Nun, ich bin baff! Grundsätzlich fand ich Sony immer eine interessante Marke, aber ich finde, zumindest dieses Modell, einfach nur völlig überladen. Auch wenn es nicht mehr Knöpfe sind, wie bei anderen DSLR-Kameras, wirkt es durch die etwas ungewöhnliche Anordnung unübersichtlich. Zumindest für jene, welche nicht mit einer Sony “aufgewachsen” sind.

Abgesehen davon ist sie mir etwas zu kompakt, aber das ist natürlich ein persönlicher Eindruck. Das fehlende Top-Display liegt ja leider im Trend, verstehen kann ich diesen jedoch nicht. Ein Plus gibt es für das Schwenkdisplay, welches allerdings mehr und mehr zum Standard wird.

Trotz den etwas ungewöhnlichen Anordnung ist das Modell aber sicherlich für jene interessant, welche eher Filmen als Fotografieren wollen, dafür scheint die Bedienung nämlich wirklich geeignet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s