Canon EIS 60 – Springt Canon auf den Zug der Systemkameras?


Der Trend der Systemkameras ist wohl nicht mehr aufzuhalten und das ist eigentlich auch ganz in Ordnung so. Ja, ich finde diesen Kompakten mit Wechselobjektiv durchaus attraktiv. Nachdem SonySamsung und Panasonic nun schon Pionierarbeit geleistet hat, will wohl auch Canon auf diesen Zug aufsrpingen. Das Canon auch gute Kompaktkameras bauen kann, zeigen sie mit der G-Serie immer wieder. In letzter Zeit kann man allerdings von einer EIS 60 lesen. Viel bekannt ist über das “Elektric Image System” allerdings noch nicht, zumindest nichts offizielles.

Sie soll einen CMOS-Sensor haben, welcher 22MP biete und bei Videos mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten auflöst, wobei ca. 30 Frames pro Sekunde möglich sein sollen. die EIS 60 soll einen Empfindlichkeitsbereich von  ISO 100 bis ISO 6.400 mit sich bringen, wobei eine Erweiterung auf  ISO 12.800 bis ISO 25.600 möglich sein soll. Für Canon’s EVIL-Cam sollen acht austauschbare Objektive auf den Markt kommen werden. Das Kit-Objektiv  soll eine Brennweite von 12 bis 75 Millimetern besitzen und Makroaufnahmen ermöglichen, der Blendenbereich soll von f2,8 – f4,0 gehen. Ein Teleobjektiv mit einer Brennweite von 75 bis 300 Millimetern und Blenden zwischen F3,5 und F5,6 wird es ebenso geben. Außerdem sind wohl Pancake’s und Fisheye-Objektive geplant. Auch von einem Adapter für EF-Linsen ist die Rede.

Auch wenn noch nichts offiziell ist, so sind die Infos, welche man im Internet findet schon ziemlich detailliert und dass diese nicht immer aus der Luft gegriffen sind, haben wir schon bei der EOS 60D gesehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s